„Schuhbecks Bayerisch al dente“ 18.10.2015

Fernsehtipp: „Schuhbecks Bayerisch al dente“ am Sonntag, 18.10.2015, um 17:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Die Gerichte: Vorspeisen „Mamma mia“, gebeizter Saibling mit Rosmarinpolenta und Orangendip, Beef Tatar mit Kartoffel-Rucola-Soße, Tomatensuppe „Kolumbus“ mit Steckerlfisch, Auszogne „Casanova“ mit Erdbeeren

Bei der Mama schmeckt es am besten. Dieses eherne Küchengesetz gilt nördlich und südlich der Alpen. „Da unten vielleicht sogar noch ein bisserl mehr“, meint Alfons Schuhbeck mit Blick auf Italien.

In dieser Folge seiner italienisch-bayerischen Küche will er aber etwas ganz anderes beweisen. „Am besten schmeckt es nämlich beim Papa“, sagt er augenzwinkernd und glänzt mit verschiedenen Vorspeisen wie gebeizter Saibling mit Rosmarinpolenta, die so „g’schmackig“ sind, dass es heißt: Mamma mia, sind die gut!

WERBUNG:

Auch sein Dessert macht was her: Da verführt der Münchner Sternekoch mit einer „heißen“ bayerisch-italienischen Nachspeise: Auszogne „Casanova“.

„Schuhbecks Bayerisch al dente“ am Sonntag, 18.10.2015, um 17:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen