„Mutter kommt in Fahrt“ 9.4.2016

9. April 2016
10:45

„Mutter kommt in Fahrt“ am Samstag, 9.4.2016, um 10:45 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Spielfilm
Produziert: Deutschland, 2003

Mutter, Ehefrau und Babysitterin – Eva Maria Splitt ist gut beschäftigt. Dennoch hat sie Zeit für die Börsennachrichten, um am Börsenspiel einer namhaften Tageszeitung teilzunehmen.

Als sie mit ihrem fiktiven Depot vor allem die Profis um Längen schlägt, bietet Schwiegersohn Daniel ihr eine Stelle in seiner Anlageberatung an. Doch Eva Marias frühpensionierter Mann Herbert freut sich schon lange auf eine Europa-Rundreise mit einem Wohnmobil. Und das, obwohl Eva Maria Camping nicht ausstehen kann.

WERBUNG:

Eva Maria Splitt ist begeistert, denn endlich geht ihr viel beschäftigter Mann Herbert in den Vorruhestand. Weniger glücklich ist sie über seine fixe Idee einer halbjährigen Reise mit dem Wohnmobil: Eva Maria hasst Camping, aber da Herbert sich wie ein Kind auf die ausgedehnte Rundfahrt freut, verschiebt sie die unangenehme Pflicht, mit ihrem Gatten darüber zu reden, auf später. Schließlich hat sie als Mutter alle Hände voll zu tun: Der 20-jährige Sohn Frederik wohnt noch zu Hause, außerdem spielt Eva Maria regelmäßig Babysitter für Enkelin Luise, denn die berufstätige Tochter Anna und Schwiegersohn Daniel sind beide mächtig im Stress.

Ganz nebenbei interessiert Eva Maria sich auch für Aktienkurse, Investmentfonds und Optionsscheine. Als sie durch den Gewinn eines Börsenspiels Schlagzeilen macht, bietet ihr Daniel sogar eine Stelle in seiner Finanzberatungsfirma an. Die nimmt sie gerne an, denn seit ihr Gatte all seine Energien in die pedantische Umstrukturierung des Hauswesens steckt, versinkt der Haushalt im geordneten Chaos.
Schließlich kommt der Tag der Abreise, weil Eva Maria es immer noch nicht übers Herz gebracht hat, Herbert über ihre Abneigung gegen Camping aufzuklären.

Nun muss sie wohl oder übel den Job kündigen und mit ihm das beengte Wohnmobil besteigen. Endlose Verkehrsstaus, lärmende Motorradfahrer und spießige Campingnachbarn machen die geplante Lustreise für Eva Maria zum erwarteten Horrortrip: Nach einem handfesten Krach lässt sie ihren Gatten alleine weiterfahren, und flüchtet erst einmal zu ihrer Schwester.

Besetzung:

Eva Maria Splitt Gila von Weitershausen
Herbert Splitt Elmar Wepper
Anna Jakobsen Jeanne Tremsal
Daniel Jakobsen Thure Riefenstein
Frederik Splitt David Winter
Ingrid Verena Peter
Klaus Paul Fassnacht
Luise Jakobsen Zoe Welsch

Regie:
Ariane Zeller
Autor:
Jessica Schellack
Kerstin Oesterlin

„Mutter kommt in Fahrt“ am Samstag, 9.4.2016, um 10:45 Uhr im Bayerischen Fernsehen