„Hubert und Staller“ 15.4.2016

15. April 2016
20:15

„Hubert und Staller“ am Freitag, 15.4.2016, um 20:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Spiel mir das Lied vom Tod
Familienserie
Produziert: Deutschland, 2013

Die Geigenbaugesellin Valentina Bräuer wollte eigentlich nur ihren Geigenkurs bei Hannah Kerschbaumer antreten, als sie einen Einbruch entdeckt.

Hubert und Staller schauen sich mit dem festen Vorsatz am Tatort um, den Serieneinbrecher der letzten Wochen endlich dingfest zu machen und entdecken dabei auf der Kellertreppe den toten Hauseigentümer August Kerschbaumer.

WERBUNG:

Alles deutet darauf hin, dass er den Einbrecher überrascht hat und deshalb von ihm die Treppe hinuntergestoßen wurde. Ganz gegen seine Gewohnheiten hat der Einbrecher aber nicht nur Bargeld und Schmuck, sondern diesmal auch eine sündhaft teure Geige entwendet, die Kerschbaumer aufgekauft und von Geigenbauer Harald Krüger hatte restaurieren lassen. Hubert versucht zu vertuschen, dass er die Witwe Hannah Kerschbaumer noch von früher kennt: Sie war seine Geigenlehrerin.

Als Hubert und Staller schließlich dem Einbrecher Ben Kiessling endlich auf die Spur kommen, müssen sie enttäuscht feststellen, dass er ausgerechnet für den Einbruch bei den Kerschbaumers ein Alibi hat und er somit auch als Mörder ausscheidet.

Besetzung:

Franz „Hubsi“ Hubert Christian Tramitz
Johannes Staller Helmfried von Lüttichau
Reimund Girwidz Michael Brandner
Sonja Wirth Annett Fleischer
Martin Riedl Paul Sedlmeir
Dr. Anja Licht Karin Thaler
Sabrina Rattlinger Carin C. Tietze
Yazid Hannes Ringlstetter
Valentina Bräuer Elisabeth Wasserscheid
Hannah Kerschbaumer Renate Serwotke
Harald Krüger Martin Walch
Ben Kiessling Benedikt Blaskovic
Auktionator Rudy Ruggiero

Regie:
Werner Siebert
Kamera:
Thomas Wittmann
Autor:
Philip Kaetner
Oliver Mielke

„Hubert und Staller“ am Freitag, 15.4.2016, um 20:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen