„freizeit: Schmidt Max und das historische Bobrennen“ 8.3.2015

Fernsehtipp: „freizeit: Schmidt Max und das historische Bobrennen“ am Sonntag, 8.3.2015, um 21:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Einmal im Jahr kehrt der Olympische Geist zurück an den Riessersee. Denn für eine Woche im Februar wird die original Olympia-Bobbahn von 1936 wieder freigelegt und präpariert.

Dann dürfen sich auch mutige Zuschauer in einem der Retro-Dreier-Bobs aus Holz die kurvige Strecke von damals herunterstürzen.

Voraussetzung für die Teilnahme am großen Abschlussrennen sind zwei unfallfreie Trainingsfahrten. Wie viel Aufwand es ist, aus einem braunen Waldweg wieder einen weißen Eiskanal zu machen, und warum das auch schiefgehen kann, das hat der Schmidt Max vor Ort in Garmisch erfahren. Natürlich hat er auch versucht, sich für das große Rennen zu qualifizieren.

WERBUNG:

Weitere Beiträge zum Thema:

– 100 Jahre Bobsport: die Geschichte der einzigen Olympia-Bahn in Deutschland
– Aus Zuschauern werden Bob-Helden: die Gästefahrten am Riessersee
– Vorsicht, glatt! Pannen im Eiskanal

Fernsehtipp: „freizeit: Schmidt Max und das historische Bobrennen“ am Sonntag, 8.3.2015, um 21:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen