„Der Reise-Check: Traumschiffe im Mittelmeer“ 11.4.2016

11. April 2016
20:15

„Der Reise-Check: Traumschiffe im Mittelmeer“ am Montag, 11.4.2016, um 20:15 Uhr im Ersten

Das Kreuzfahrtgeschäft boomt – und ein Ende ist nicht absehbar. Jedes Jahr stechen mehr Passagiere mit den Spaßdampfern in See, vor allem auch Urlauber aus Deutschland. Innerhalb der letzen zehn Jahre hat sich ihre Zahl alleine auf Hochseekreuzfahrten beinahe verdreifacht, Tendenz weiter steigend.

Das beliebteste Revier deutscher Hochseekreuzfahrer ist das Mittelmeer. Ein extrem wettbewerbsintensiver Markt für die Reedereien und genau hier fühlt der „Reise-Check“ drei bekannten Reedereien auf den Zahn: AIDA Cruises, dem Marktführer in Deutschland, TUI Cruises, ebenfalls für deutschsprachiges Publikum, und zum Vergleich Norwegian Cruise Line, kurz NCL, mit amerikanischem Konzept.

„Reise-Check“-Reporterin Susanne Gebhardt nimmt Angebot und Werbeversprechen der drei Veranstalter unter die Lupe, unterstützt von einem Expertenteam: einem Hoteltester, einem Professor für Touristik, einem Kreuzfahrt-Kenner und einem Sterne-Koch.

WERBUNG:

Was ist dran am Mythos „Einmal AIDA, immer AIDA“ – nur gutes Marketing oder ist die Qualität wirklich so herausragend? TUI Cruises hat, was die Beliebtheit anbelangt, die Verfolgung aufgenommen, ist auf jeden Fall teurer und gediegener als AIDA. Aber gibt es auch mehr Leistung fürs Geld? Und was ist der Unterschied zu amerikanischen Schiffen? Haben die womöglich ein besseres Angebot?

Das „Reise-Check“-Team ist auf drei Schiffen im westlichen Mittelmeer unterwegs: „AIDAblu“, „Mein Schiff 3“ (TUI Cruises) und „Epic“ von NCL, einem der größten Kreuzfahrt-Schiffe der Welt.

Und das sind die Check-Inhalte:

Susanne Gebhardt und ihr Team prüfen Größe, Ausstattung und Sauberkeit der Kabinen. Haben Passagiere auf großen Schiffen wirklich mehr Platz als auf kleinen? Weitere Vergleichs-Kapitel sind das Entertainmentangebot an Bord und die Landausflüge. Und wie steht es um die Qualität des Essens? Frische, Hygiene, Zubereitung und Geschmack – für alles geben Susanne Gebhardt und der Kulinarik-Experte Noten. Die Ergebnisse sind überraschend.

Ganz entscheidend ist der Preis: Wie kommen die extrem unterschiedlichen Reisepreise für ein und dieselbe Kreuzfahrt zustande? Besser online oder im Reisebüro buchen? Welche der drei Reedereien hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

Der „Reise-Check“ klärt außerdem: Wie weit klaffen Werbeversprechen und Wirklichkeit an Bord bei den drei Reedereien auseinander? Wie vermeiden Kunden Kostenfallen, zum Beispiel überteuerte Getränke und dreiste Serviceentgelte? Wo fühlen sich Familien mit Kindern am wohlsten, welches Schiff ist optimal für Paare und Alleinreisende?

So viel sei schon verraten: Am Ende ist zwar ein Gesamtsieger ermittelt, aber nach jedem Check-Kapitel gibt es auch Etappensieger. So weiß man als Zuschauer nach der Sendung, welches Schiff für wen geeignet ist und worauf man beim Buchen achten sollte.

„Der Reise-Check: Traumschiffe im Mittelmeer“ am Montag, 11.4.2016, um 20:15 Uhr im Ersten