„Amalfiküste, da will ich hin!“ 9.4.2016

9. April 2016
12:05

„Amalfiküste, da will ich hin!“ am Samstag, 9.4.2016, um 12:05 Uhr im Ersten

Die Amalfiküste ist nicht nur bekannt für das besonders blaue Meer und die besonders gelben Zitronen, sondern auch als Schauplatz der Odyssee: Hier segelte einst Odysseus mit seinen Mannen vorbei und schlug den gefürchteten Sirenen ein Schnippchen.

Michael Friemel macht sich unerschrocken auf die Suche nach den Meerjungfrauen, die mit ihrem betörenden Gesang so manchen Seemann in den Schiffbruch getrieben haben. So wird seine Reise an die Amalfiküste auch zu einer Art Odyssee: Immer wieder kommt er vom Weg ab und lässt sich bald hierhin, bald dahin treiben. Denn schön ist es an dieser Küste überall: ob hoch oben auf dem „Götterweg“ oder bei den Garum-Produzenten von Cetara, die ihr Fischöl genauso herstellen wie die Griechen und Römer vor tausenden von Jahren.

Mit den abenteuerlichsten Verkehrsmitteln reist Michael Friemel die Traumküste von Amalfi entlang, trifft auf Künstler und Fischer, Zitronenhändler, Segler und ein tapferes Pferd, schließt sich der rätselhaften „Spiaggista“-Bewegung an und begegnet am Ende sogar einer echten Sirene. Ein Film über die Vorzüge des Vom-Weg-Abkommens – nur gut, dass in Amalfi auch der Kompass erfunden wurde, sonst wäre Friemel vielleicht immer noch dort …

WERBUNG:

„Amalfiküste, da will ich hin!“ am Samstag, 9.4.2016, um 12:05 Uhr im Ersten