Tag Archives: Wetter

„Fahren Sie nur zum Wertstoffhof, wenn sich dies nicht verschieben lässt“

7.4.2020 Landkreis Unterallgäu. Wegen der Corona-Krise haben die Wertstoffhöfe im Unterallgäu derzeit nur eingeschränkt geöffnet. Warum das so ist und was Bürger beachten sollten, erläutert Edgar Putz, Leiter der Abfallwirtschaft des Landkreises Unterallgäu im Interview.

Herr Putz, warum sind die Wertstoffhöfe nur eingeschränkt geöffnet?

Putz: Gerade am Wertstoffhof treffen viele Menschen aufeinander und Infektionsschutz hat auch hier oberste Priorität. Es müssen sowohl die Besucher der Wertstoffhöfe, als auch die Mitarbeiter geschützt werden.

WERBUNG:

Warum wurden die Wertstoffhöfe zunächst komplett geschlossen?

Putz: In den Tagen vor der Ausgangsbeschränkung war der Infektionsschutz nicht mehr zu gewährleisten. Es fehlte an Einsicht; Schutzabstände wurden nicht eingehalten. Die Wertstoffhöfe wurden von Besuchern regelrecht gestürmt. Ob Gartenabfälle, kistenweise Altpapier, Holzmöbel, Elektrogeräte oder altes Spielzeug: wer zuhause war, räumte Keller, Garage und Dachboden auf, weil dazu endlich einmal Zeit war. Auch erste Gartenarbeiten wurden wegen des schönen Wetters erledigt. Und so reihte sich Auto an Auto und Hänger an Hänger vor den Wertstoffhoftoren ein. Um den Ansturm zu bewältigen, mussten externe Kräfte zur Blockabfertigung und Regelung des Verkehrs eingesetzt werden. Schließlich mussten alle Wertstoffhöfe geschlossen werden.

Seit letzter Woche sind einige Wertstoffhöfe wieder zeitweise geöffnet. Welche sind das?

Putz: Damit sich die Wertstoffe bei den Bürgern nicht übermäßig ansammeln, haben wir uns dazu entschieden, ausgewählte Einrichtungen wieder kontrolliert zu öffnen. Es handelt sich dabei hauptsächlich um Wertstoffhöfe mit großzügigen Verkehrsflächen vor und auf dem Gelände. Wir bitten aber darum, nur zu kommen, wenn sich die Entsorgung nicht aufschieben lässt.

Kam es zu Engpässen bei der Entsorgung?

Putz: Ein Entsorgungsnotstand bestand im Kreisgebiet zu keiner Zeit, da die wichtigsten Abfälle stets abgeholt wurden. Die Mülltonnen für Restmüll, Biomüll und Altpapier sowie die Gelben Tonnen werden turnusmäßig geleert; Gartenabfälle und Sperrmüll werden ebenfalls abgeholt. Lediglich bei der Sortierung von Leichtverpackungsabfällen aus dem Gelben Sack bestand kurzzeitig die Gefahr von Engpässen, die jedoch glücklicherweise nicht bis auf das Erfassungssystem durchgeschlagen haben.

Was kann an den Wertstoffhöfen abgegeben werden? Welche Einschränkungen gibt es?

Putz: Abgegeben werden können momentan nur Papier, Kartons, Gartenabfälle und Verpackungen (Gelbe Säcke), um die heimischen Lager zu leeren. Das Wertstoffhofpersonal kann wegen der Wahrung der Sicherheitsabstände beim Ausladen nicht behilflich sein. Da mit Blockabfertigung gearbeitet wird, kommt es zu längeren Wartezeiten. Es darf immer nur eine bestimmte Zahl von Personen auf dem Hof sein. Die Wertstoffhöfe haben außerdem in erster Linie für private Anlieferungen geöffnet. Gewerbliche Anlieferungen können zu den gewohnten Öffnungszeiten bei der Umladestation Breitenbrunn erfolgen.

Was sollten Bürger beachten?

Putz: Wir bitten alle Bürger, die zum Wertstoffhof kommen, folgendes zu beachten:

Fahren Sie nur dann zum Wertstoffhof, wenn sich die Entsorgung nicht verschieben lässt. Die ausgemisteten Kisten und Kartons, der eine Gelbe Sack, der Stapel Zeitungen oder sogar die Gartenabfälle können warten.

Kommen Sie alleine oder mit Angehörigen des eigenen Hausstandes.

Warten Sie während der Blockabfertigung im Auto und steigen Sie nicht aus.

Halten Sie am Wertstoffhof mindestens 1,5 Meter Abstand vom Wertstoffhofpersonal und anderen Besuchern.

Folgen Sie den Anweisungen des Personals vor Ort.

Unterstützen Sie das Personal, in dem Sie Ihre Abfälle gründlich vorsortieren und zügig entsorgen.

Nutzen Sie Depotcontainerstandorte für Altglas außerhalb der Wertstoffhöfe.

Alle Öffnungszeiten sind im Internet unter www.unterallgaeu.de/wertstoffhoefe oder in der Unterallgäu-App tagesaktuell zu finden.

Viele Informationen gibt es auch auf der Internetseite www.unterallgaeu.de/abfall. Für alle weiteren Fragen ist die Abfallwirtschaftsberatung unter Telefon (08261) 995-367 oder -467 erreichbar.


5.4.2020 – Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkung in Bad Wörishofen

6.4.2020 Bad Wörishofen. Bei den knapp einhundert durchgeführten Kontrollen im Zeitraum zwischen Freitag, 06:00 Uhr, bis Sonntag, 15:00 Uhr, wurden insgesamt 19 Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkung festgestellt, wovon wiederum acht geahndet wurden.

Obwohl viele Mitteilungen über mögliche Zuwiderhandlungen gegen die Allgemeinverfügung eingingen, zieht die Polizei Bad Wörishofen eine insgesamt positive Bilanz, da sich trotz der schönen Wetterlage am Wochenende nur eine vergleichsweise geringe Zahl von Bürgern nicht an die Vorschriften hielt.… Weiterlesen

4.4.2020 – Zahlreiche Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkung in Memmingen

5.4.2020 Memmingen. Aufgrund des schönen Wetters am gestrigen Samstag waren viele Memminger draußen unterwegs.

Größtenteils hielten sich die Bürger an die geltenden Beschränkungen und waren nur mit Personen ihres Hausstandes und mit genügend Sicherheitsabstand unterwegs.

Jedoch mussten allein im Stadtgebiet eine Vielzahl an Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz festgestellt und geahndet werden.… Weiterlesen

4.4.2020 – Zahlreiche Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkung in Memmingen

5.4.2020 Memmingen. Aufgrund des schönen Wetters am gestrigen Samstag waren viele Memminger draußen unterwegs.

Größtenteils hielten sich die Bürger an die geltenden Beschränkungen und waren nur mit Personen ihres Hausstandes und mit genügend Sicherheitsabstand unterwegs.

Jedoch mussten allein im Stadtgebiet eine Vielzahl an Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz festgestellt und geahndet werden.… Weiterlesen

Innenminister Herrmann appelliert, die Schutzregeln unbedingt einzuhalten, und kündigt verstärkte Polizeikontrollen an

4.4.2020 Nürnberg/München. Ausgangsbeschränkung zur Eindämmung des Coronavirus: Bayerns Innenminister Joachim Herrmann appelliert, die Schutzregeln unbedingt einzuhalten, und kündigt verstärkte Polizeikontrollen an – Bereits rund 25.000 Verstöße.

Mit Blick auf das vorhergesagte schöne Wetter an den kommenden Tagen hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann nochmal an alle Bürgerinnen und Bürger appelliert, sich unbedingt an die Ausgangsbeschränkung zu halten:

„Nur bei größter Vorsicht und Rücksichtnahme können wir die Ausbreitung des hochgefährlichen Coronavirus einbremsen.“Weiterlesen

3.4.2020 – Wanderparkplätze gesperrt

3.4.2020. Zahlreiche Allgäuer Gemeinden sperren am kommenden Wochenende und über Ostern ihre Wanderparkplätze.

Mit dieser Maßnahme soll verhindert werden, dass sich die Menschen bei schönem Wetter an touristischen Hotspots treffen. Letzte Woche hatten sich am Riedberger Horn rund 50 Personen in der Nähe des Berggipfels befunden.… Weiterlesen

Tirol Wetter morgen, 3.4.2020

Freitag, 3. April 2020

Das Tirol Wetter morgen:

Das Wetter in Tirol morgen, Freitag, 3. April 2020: Tags:
Heiter bis wolkig
Max.-Temperatur: 13 °C
Wind: 2 m/s aus NNW Nachts:
Zeitweise wolkig
Tiefsttemperatur: -1 °C
Wind: 1 m/s aus NO … Weiterlesen

Pflege des Waldes der Kaiser’schen Armen- und Krankenstiftung bei Eurishofen

31.3.2020 Landkreis Ostallgäu. Zehn Schüler des ersten Semesters der Landwirtschaftsschule pflegten im März 2020 den Wald der Kaiser’schen Armen- und Krankenstiftung bei Eurishofen.

Unter Anleitung der Waldarbeiter der Bayerischen Forstverwaltung lernten die Landwirtschaftsschüler, wie man einen Jungwald richtig bewirtschaftet. „Den Wald durchforsten und dabei etwas Gutes tun“ ist ganz im Sinne von Landrätin Maria Rita Zinnecker, die gleichzeitig Stiftungsvorstandvorsitzende der Kaiserschen Sozialstiftung Ostallgäu ist und den Schülern bei ihrem Besuch für ihre Arbeit dankte.… Weiterlesen

28.3.2020 – Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkung in Buchloe

29.3.2020 Buchloe. Auch am Samstag kam es erneut zu Verstößen gegen die Ausgangsbeschränkung.

Zwei Freunde aus Buchloe nutzten das schöne Wetter, um gemeinsam eine Runde in Buchloe spazieren zu gehen. Sie wurden von der Polizei kontrolliert.

Hierbei wurde festgestellt, dass beide nicht in einer häuslichen Gemeinschaft wohnen, sondern lediglich befreundet sind.… Weiterlesen

18.3.2020 – Manfred Schilders Botschaft an die Bürgerinnen und Bürger in Memmingen

18.3.2020 Memmingen. Mitteilung des Oberbürgermeisters – Manfred Schilders Botschaft an die Bürgerinnen und Bürger:

„Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ich wende mich angesichts der aktuellen Entwicklung der Corona-Krise auf diesem Weg an Sie, um den Ernst der Lage zu verdeutlichen. Wir alle erleben gegenwärtig eine besondere Herausforderung, die es so in unserem Land noch nie gegeben hat.… Weiterlesen