Tag Archives: Allgäu

Corona-Inzidenzwerte im Allgäu heute, am 5.1.2022 – Krankenhausampel „ROT“

Mittwoch, 5. Januar 2022

5.1.2022. Die heutigen Corona-Inzidenzwerte im Allgäu am 5.1.2022 (die Krankenhausampel steht aufgrund der Hotspot-Regelung im Allgäu heute auf „ROT“):

Hinweis: Während der Feiertage und zum Jahreswechsel ist bei der Interpretation der Fallzahlen zu beachten, dass mit einer geringeren Test- und Meldeaktivität zu rechnen ist, sodass die ausgewiesenen Daten nur ein unvollständiges Bild der epidemiologischen Lage im Allgäu ergeben könnten.

WERBUNG:

Kreisfreie Stadt Kempten: 301,7 (Vortag: 288,7)

Landkreis Oberallgäu: 259,7 (Vortag: 246,3)

Landkreis Ostallgäu: 351,6 (Vortag: 343,9)

Landkreis Unterallgäu: 274,3 (Vortag: 291,5)

Corona-Regeln ab 24.11.21 „unter 1.000“ (Grafik: StMPG)

Kreisfreie Stadt Kaufbeuren: 201,5 (Vortag: 237,3)

Landkreis Lindau: 333,8 (Vortag: 303,3)

Kreisfreie Stadt Memmingen: 178,1 (Vortag: 205,1)

Hintergrund:

Inzidenzwert von 35 weiterhin wichtig

Für die konkreten Regelungen in einer Gebietskörperschaft spielt nur noch der Inzidenzwert von 35 eine Rolle.

Liegt der Wert über der Schwelle von 35, gilt im Wesentlichen die 3G-Regel in Innenräumen (Zugang für vollständig geimpfte, genesene oder aktuell getestete Personen), keine Kontaktbeschränkungen und das Tragen einer medizinischen (Bei Ampel Gelb oder Rot FFP2-) Maske.

Mehr zur Krankenhausampel: HIER


Corona-Inzidenzwerte im Allgäu heute, am 4.1.2022 – Krankenhausampel „ROT“

Dienstag, 4. Januar 2022

4.1.2022. Die heutigen Corona-Inzidenzwerte im Allgäu am 4.1.2022 (die Krankenhausampel steht aufgrund der Hotspot-Regelung im Allgäu heute auf „ROT“):

Hinweis: Während der Feiertage und zum Jahreswechsel ist bei der Interpretation der Fallzahlen zu beachten, dass mit einer geringeren Test- und Meldeaktivität zu rechnen ist, sodass die ausgewiesenen Daten nur ein unvollständiges Bild der epidemiologischen Lage im Allgäu ergeben könnten.Weiterlesen

Fernsehtipp am 3.1.2022: Sommer im Allgäu – Das Rappenalptal

Montag, 3. Januar 202221:00bis21:45

Fernsehtipp am Montag, 3.1.2022, um 21:00 Uhr, im Bayerischen Fensehen: Sommer im Allgäu – Das Rappenalptal
(Produziert: Deutschland, 2021)

Inmitten der Allgäuer Hochalpen erhält eine Handvoll Menschen die traditionelle Kulturlandschaft des Rappenalptals am Leben. Eine Älpler-Familie, ein Viehhirte und ein Berufsjäger arbeiten hier abseits urbaner Welten und gewähren Einblicke in ein Leben voller Herausforderungen und Besonderheiten.… Weiterlesen

Fernsehtipp am 10.1.2022: Herbst im Allgäu – Das Rappenalptal

Montag, 10. Januar 202221:00bis21:45

Fernsehtipp am Montag, 10.1.2022, um 21:00 Uhr, im Bayerischen Fensehen: Herbst im Allgäu – Das Rappenalptal
(Produziert: Deutschland, 2021)

Im Herbst kehrt im Rappenalptal allmählich wieder Ruhe ein. Älpler und Hirten samt Vieh ziehen sich nach der Alpsaison zurück. Inmitten der Allgäuer Hochalpen erhält eine Handvoll Menschen die traditionelle Kulturlandschaft des Rappenalptals am Leben.… Weiterlesen

Corona-Inzidenzwerte im Allgäu heute, am 3.1.2022 – Krankenhausampel „ROT“

Montag, 3. Januar 2022

3.1.2022. Die heutigen Corona-Inzidenzwerte im Allgäu am 3.1.2022 (die Krankenhausampel steht aufgrund der Hotspot-Regelung im Allgäu heute auf „ROT“):

Hinweis: Während der Feiertage und zum Jahreswechsel ist bei der Interpretation der Fallzahlen zu beachten, dass mit einer geringeren Test- und Meldeaktivität zu rechnen ist, sodass die ausgewiesenen Daten nur ein unvollständiges Bild der epidemiologischen Lage im Allgäu ergeben könnten.Weiterlesen

Corona-Inzidenzwerte im Allgäu heute, am 2.1.2022 – Krankenhausampel „ROT“

Sonntag, 2. Januar 2022

2.1.2022. Die heutigen Corona-Inzidenzwerte im Allgäu am 2.1.2022 (die Krankenhausampel steht aufgrund der Hotspot-Regelung im Allgäu heute auf „ROT“):

Hinweis: Während der Feiertage und zum Jahreswechsel ist bei der Interpretation der Fallzahlen zu beachten, dass mit einer geringeren Test- und Meldeaktivität zu rechnen ist, sodass die ausgewiesenen Daten nur ein unvollständiges Bild der epidemiologischen Lage im Allgäu ergeben könnten.Weiterlesen

Jahreswechsel 2021/2022 im Allgäu – Die Polizei zieht Bilanz

1.1.2022. Auf einen insgesamt normalen Verlauf der Silvesternacht blicken die Beamtinnen und Beamten des PP Schwaben Süd/West zurück.

Die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums verzeichnete zwischen 19:00 Uhr am Silvesterabend und dem Neujahrsmorgen um 06:00 Uhr insgesamt 198 Einsätze und damit rund 20 weniger als noch im Vorjahr.… Weiterlesen

Corona-Inzidenzwerte im Allgäu heute, am 1.1.2022 – Krankenhausampel „ROT“

Samstag, 1. Januar 2022

1.1.2022. Die heutigen Corona-Inzidenzwerte im Allgäu am 1.1.2022 (die Krankenhausampel steht aufgrund der Hotspot-Regelung im Allgäu heute auf „ROT“):

Hinweis: Während der Feiertage und zum Jahreswechsel ist bei der Interpretation der Fallzahlen zu beachten, dass mit einer geringeren Test- und Meldeaktivität zu rechnen ist, sodass die ausgewiesenen Daten nur ein unvollständiges Bild der epidemiologischen Lage im Allgäu ergeben könnten.Weiterlesen

Corona-Inzidenzwerte im Allgäu heute, am 31.12.2021 – Krankenhausampel „ROT“

Freitag, 31. Dezember 2021

31.12.2021. Die heutigen Corona-Inzidenzwerte im Allgäu am 31.12.2021 (die Krankenhausampel steht aufgrund der Hotspot-Regelung im Allgäu heute auf „ROT“):

Hinweis: Während der Feiertage und zum Jahreswechsel ist bei der Interpretation der Fallzahlen zu beachten, dass mit einer geringeren Test- und Meldeaktivität zu rechnen ist, sodass die ausgewiesenen Daten nur ein unvollständiges Bild der epidemiologischen Lage im Allgäu ergeben könnten.Weiterlesen

Corona-Inzidenzwerte im Allgäu heute, am 30.12.2021 – Krankenhausampel „ROT“

Donnerstag, 30. Dezember 2021

30.12.2021. Die heutigen Corona-Inzidenzwerte im Allgäu am 30.12.2021 (die Krankenhausampel steht aufgrund der Hotspot-Regelung im Allgäu heute auf „ROT“):

Hinweis: Während der Feiertage und zum Jahreswechsel ist bei der Interpretation der Fallzahlen zu beachten, dass mit einer geringeren Test- und Meldeaktivität zu rechnen ist, sodass die ausgewiesenen Daten nur ein unvollständiges Bild der epidemiologischen Lage im Allgäu ergeben könnten.Weiterlesen