Tag Archives: 40

Mit der Bahn schneller nach München oder Lindau

7.12.2021 Memmingen. Elektrifizierung des Regionalverkehrs ab 12.12. – Neuer Bahnbetreiber Go Ahead Bayern.

Zum Fahrplanwechsel am 12.12.2021 können sich die Fahrgäste in Memmingen auf weitere Verbesserungen freuen, da zum Fahrplanwechsel mehr Farbe im Bahnverkehr nach Memmingen kommt.

Auf der seit einem Jahr elektrifizierten Strecke München-Lindau werden die Fahrgäste dann erstmals mit modernen elektrischen Regionaltriebzügen im bayerisch-blauen Landesdesign mit Klimaanlage, mindestens 20 Fahrradstellplätzen pro Zug und viel Stauraum für das Gepäck, mit dem neuen Bahnbetreiber Go Ahead Bayern unterwegs sein.

WERBUNG:

„Ich freue mich sehr über die Elektrifizierung des Regionalverkehrs, die jetzt startet. Wir erleben gerade einen enormen Fortschritt. Wir kommen von Memmingen deutlich schneller in einer direkten Verbindung nach München oder nach Lindau“, betonte Oberbürgermeister Manfred Schilder.

Im sogenannten „E-Netz-Allgäu“ übernimmt das Unternehmen die Linien RE 72 (Memmingen-München), RE 96 (Lindau-Memmingen-München) und RB 96 (Memmingen-Kißlegg-Lindau). Speziell der neue RE 96 bietet eine schnellere und komfortablere Anbindung nach München. Neben dem zweistündlichen ECE (Zürich-Memmingen-München) wird nun auch der neue RE 96 (benannt nach der gleichnamigen Autobahn) alle zwei Stunden nach München verkehren.

Die Fahrzeit zwischen Memmingen und München reduziert sich dadurch um fast 40 Minuten und die Landeshauptstadt ist somit in knapp einer Stunde erreichbar.

Auch Richtung Bodensee gibt es nun unter der Woche stündliche und am Wochenende zweistündliche Fahrten ab Memmingen nach Lindau. Die Fahrzeit des ECE Richtung Zürich reduziert sich zudem auch von bisher drei Stunden auf nunmehr 2,5 Stunden.

Die lange Historie der Elektrifizierung der Bahnstrecke ist dokumentiert in dem Buch „München-Lindau unter Strom“ von Staatsminister a.D. Josef Miller, das vor kurzem in der zweiten Auflage erschienen ist.

Im Stadtverkehr Memmingen konnten die Fahrplanverbesserungen aus dem letzten Jahr beibehalten werden. Auf der Linie 3 (Amendingen-Trunkelsberg-Eisenburg) und Linie 5 (Dickenreishausen mit Rufbus Buxach/Hart) werden die sogenannten Taktverdichtungen, also der 60-Minuten-Takt an Wochentagen, verlängert.

Es zeigte sich, dass auf diesen Linien trotz schwierigen Pandemiebedingungen, immer mehr Fahrgäste begrüßt werden konnten. Diese Linien sind auf die Abfahrtszeiten am Bahnhof mit den Regionalzügen abgestimmt, um schnelle Umsteigezeiten zu ermöglichen.

Auch der Fahrplan der Linie 1 (Berliner Freiheit-Kalkerfeld) wurde morgens für die Pendler*innen an die neuen Abfahrtszeiten der Regionalzüge angepasst.

In Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverbund Mittelschwaben (VVM), der Firma contrast Marketing und Karl Angele konnte das im letzten Jahr neu designte Fahrplanheft überarbeitet werden.

Es konnten die Rückmeldungen der Bürgerschaft berücksichtigt werden, indem die Fahrpläne der einzelnen Linien übersichtlicher und größer dargestellt werden.

Die neu gestalteten Taschenfahrpläne je Linie sind ab 10.12.2021 in den Bussen sowie an der Tourist Information am Marktplatz erhältlich und ermöglichen eine bessere Übersicht zur Anbindung an die jeweiligen Ortsteile.


Ruf Automobile ist „Markenbotschafter“

5.12.2021 Landkreis Unterallgäu. „Sie tragen das MN-Kennzeichen in die ganze Welt.“ Landrat Alex Eder hat Alois Ruf, Inhaber von Ruf Automobile GmbH in Pfaffenhausen, als „Markenbotschafter“ ausgezeichnet.

Er begründete, es handle sich um „ein Vorzeigeunternehmen unseres Landkreises mit weltweiter Strahlkraft“.

1939 gründete Alois Ruf Senior eine Kfz-Werkstatt.… Weiterlesen

3.12.2021 – Auf einen Baukran am Marktplatz in Marktoberdorf geklettert

4.12.2021 Marktoberdorf/Ostallgäu. Am Freitag, kurz vor Mitternacht, kletterten drei junge Erwachsene auf einen Baukran am Marktplatz in Marktoberdorf, nachdem sie zuvor einen Bauzaun geöffnet hatten.

Sie konnten durch eine Streife der PI Marktoberdorf davon überzeugt werden, den ca. 40 Meter hohen Kran wieder zu verlassen, was ihnen glücklicherweise unverletzt gelang.… Weiterlesen

Immer mehr Kinder und Jugendliche brauchen Hilfe

3.12.2021 Landkreis Unterallgäu. Auch im Unterallgäu macht die Corona-Pandemie Kindern und Jugendlichen zu schaffen. Das wurde deutlich, als Jugendamtsleiterin Christine Keller im Jugendhilfeausschuss den Haushaltsansatz für 2022 vorstellte.

Immer mehr junge Menschen brauchen Hilfe, was sich beim Jugendamt in den Kosten für entsprechende Maßnahmen niederschlägt.… Weiterlesen

Stadtrat Lindau schenkt Kind einen Baum

29.11.2021 Lindau (Bodensee). Bäume sind ein Symbol für das Heranwachsen und Gedeihen eines Kindes. Und so hat der Lindauer Stadtrat in einer gemeinsamen Aktion einen Baum für das Baby der Oberbürgermeisterin Dr. Claudia Alfons gepflanzt.

Ein Großteil der Stadträtinnen und Stadträte war bei der Baumsetz-Aktion am Donnerstag im Bereich Lotzbeckpark dabei.… Weiterlesen

Stadtverwaltung Wangen ehrt langjährige Mitarbeiter

27.11.2021 Wangen im Allgäu. Für ihre langjährige Arbeit im öffentlichen Dienst hat Oberbürgermeister Michael Lang acht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geehrt und 15 Mitarbeitende in den Ruhestand verabschiedet.

Oberbürgermeister Michael Lang dankte den Jubilaren für ihr langjähriges Engagement und ihre Verbundenheit zur Stadtverwaltung.

Eine Urkunde für 40 Jahre im Öffentlichen Dienst erhielt Alois Hartmann (Stadtwerke / Wasserversorgung).… Weiterlesen

Landkreis Lindau setzt weitere 25 mobile Luftreinigungsgeräte in Schulen ein

24.11.2021 Lindau (Bodensee). Der Landkreis hat für die Schulen in seiner Trägerschaft weitere 25 mobile Luftreinigungsgeräte beschafft. Diese werden dort eingesetzt, wo aufgrund der baulichen Gegebenheiten Unterrichtsräume nicht ausreichend durchlüftet werden können.

Dies betrifft hauptsächlich Räume im Beruflichen Schulzentrum und vereinzelt Räume in der Realschule im Dreiländereck, im Bodenseegymnasium und in der Antonio-Huber-Schule.… Weiterlesen

Vollsperrung Leiblachstraße Lindau am 29.11.2021

Montag, 29. November 202108:00

23.11.2021 Lindau (Bodensee). Die Leiblachstraße im Bereich der Hausnummern 38 bis 40 wird am Montag, 29.11.2021, von 8 Uhr bis 12 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. In diesem Bereich muss ein Autokran aufgestellt werden.

Anlieger können jeweils bis zur Baustelle frei zufahren, so die Stadt Lindau.… Weiterlesen

14.11.2021 – Unfall auf der A7 zwischen dem Allgäuer Tor und der Anschlussstelle Bad Grönenbach

15.11.2021 Bad Grönenbach/Unterallgäu. Am Sonntagabend, 14.11.2021, ereignete sich gegen 19:45 Uhr ein Verkehrsunfall auf der BAB A7 zwischen dem Allgäuer Tor und der Anschlussstelle Bad Grönenbach.

Ein 44-jähriger rumänischer Fahrer eines Transporters befuhr die A7 in nördliche Richtung und übersah einen vor ihm fahrenden 64-jährigen Motorradfahrer, welcher in dieselbe Richtung unterwegs war.… Weiterlesen