Tag Archives: 2018

Unterallgäuer Flexibus steuert weitere Ziele an

26.11.2021 Landkreis Unterallgäu. Der Flexibus steuert weitere Ziele an. Neue Verbindungen gibt es in den Landkreis Günzburg und nach Mindelheim.

Der Flexibus steuert weitere Ziele an: Vom Knoten Kirchheim-Pfaffenhausen kann man seit Oktober in den Landkreis Günzburg fahren. Von Oberrieden soll es künftig auch einen Flexibus nach Mindelheim geben, beschloss der Ausschuss für Mobilität, Nahverkehr und Verkehrsvernetzung des Unterallgäuer Kreistags.

Viele Bürger aus dem Flexibus-Knoten Kirchheim-Pfaffenhausen wünschten sich eine Anbindung an den Knoten Thannhausen im Landkreis Günzburg. Deshalb haben das Unterallgäuer Landratsamt und die Günzburger Behörde nach einer gemeinsamen Lösung gesucht. Schließlich wurde eine „Überlappungswabe“ in Haselbach geschaffen, erläuterte Sachgebietsleiterin Christine Heim.

WERBUNG:

Das heißt: In Haselbach verkehrt jetzt auch der Thannhauser Flexibus, in den man umsteigen und in den Landkreis Günzburg weiterfahren kann. „Uns ist eine tolle Lösung geglückt“, freute sich Landrat Alex Eder.

Eine Überlappungswabe hat der Knoten Kirchheim-Pfaffenhausen ab April auch mit dem Knoten Mindelheim-Dirlewang-Kammlach. So fährt in den Orten Oberrieden, Mittelrieden und Ohnsang künftig auch der Mindelheimer Flexibus, so dass man nun auch von dort in die Kreisstadt kommt.

Die beiden Gebietserweiterungen zeigen laut Landrat Eder, dass der Landkreis permanent bestrebt ist, den Flexibus so attraktiv wie möglich zu machen. Nicht vermeiden lasse sich aber eine Tarifanpassung um zehn Prozent ab dem kommenden Jahr. Denn die Ticketpreise seien seit der Einführung des Angebots im Oktober 2018 nicht erhöht worden. Teilweise sei der komfortablere Flexibus inzwischen sogar günstiger als der Linienbus.

Um die Fahrgastzahlen, die durch die Corona-Pandemie eingebrochen sind, wieder anzukurbeln, stellt der Kreis in diesem und im kommenden Jahr ein Sonderbudget von jeweils 15.000 Euro fürs Marketing zur Verfügung. Das Geld war bereits für den Flexibus eingeplant, erläuterte Eder. Es war zur Finanzierung von Fahrten vorgesehen, die aufgrund der Corona-Pandemie aber nicht stattfanden. Die Förderung kann von den Verkehrsunternehmen, die den Flexibus anbieten, beim Verkehrsverbund Mittelschwaben für tatsächlich entstandene Kosten beantragt werden. Der Freistaat stellt ebenfalls 15.000 Euro jährlich zur Verfügung.

Helmut Höld, Beauftragter für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) beim Landratsamt, informierte anschließend über die Corona-Verstärkerbusse, die aktuell auf zehn stark frequentierten Linien zusätzlich zu den normalen Schulbussen verkehren. Die Kosten für die zusätzlichen Fahrten werden vom Freistaat komplett erstattet. Der Mobilitätsausschuss hatte beschlossen, die Verstärkerbusse solange einzusetzen, wie diese gefördert werden. Aktuell werden die Kosten bis Ostern 2022 erstattet.

Darüber hinaus informierte Höld, dass die Studie zur Verbundraumerweiterung und Schienentarifintegration begonnen wurde und 2023 abgeschlossen sein soll. Ziel ist es vereinfacht gesagt, mit einem Ticket Bus und Bahn fahren zu können. Um die Stadtbus und Regionalbuslinien in Memmingen und dem Unterallgäu aufeinander abzustimmen, sprach sich der Mobilitätsausschuss außerdem für eine Vereinheitlichung der Linienlaufzeiten aus.


Jagdmanagement in Memmingen geändert

24.11.2021 Memmingen. In ihrer letzten Sitzung entschieden die Stadträtinnen und Stadträte über die Änderung des Jagdmanagements im Bereich der Eigenjagdreviere (EJR) der Stadt Memmingen und der von ihr verwalteten Stiftungen.

Dabei stimmten sie nach langer Diskussion mit fünf Gegenstimmen für den Antrag, die EJR sukzessive auf Eigenbewirtschaftung umzustellen und damit für einen zukunftsfähigen Wald.… Weiterlesen

Hallenbad- und Sportförderverein Wangen bringt sein Vermögen von 560.000 Euro in die Bürgerstiftung ein

15.11.2021 Wangen im Allgäu. Zweck: Bau eines Gymnastikraums im Stiftungshaus – Offizielle Übergabe bei Feierstunde im Rathaus.

Fast 50 Jahre ist es her, dass Peter Rehfuss als Narrenvater im Kreis des Wangener Zunftrats die Idee aufbrachte, einen Hallenbadförderverein zu gründen. Inzwischen ist der Verein aufgelöst, weil der Zweck auf absehbare Zeit nicht erfüllt werden wird.… Weiterlesen

Wangen erhält wieder die Energie-Auszeichnung in Gold

14.11.2021 Wangen im Allgäu. Die Stadt Wangen ist jetzt erneut mit dem European Energy Award in Gold ausgezeichnet worden.

Die Große Kreisstadt nimmt seit 2006 am European Energy Award teil. Im Zuge dessen wurden umfangreiche Maßnahmen zur Minderung des Energiebedarfs und Reduzierung der CO2-Emissionen umgesetzt.… Weiterlesen

Haushaltplan 2021 geht in Wangen in die Erste Lesung

Montag, 22. November 202118:00

11.11.2021 Wangen im Allgäu. Nachdem der Haushaltsplan der Stadt Wangen bei der vergangenen Gemeinderatssitzung eingebracht wurde, geht er am Montag, 22. November 2021, in die Erste Lesung. Die Sitzung in der Stadthalle beginnt um 18 Uhr.

Er soll noch vor Weihnachten, am Montag, 13.… Weiterlesen

Landespflegegeld für 2021 noch sichern

8.11.2021 Landkreis Ostallgäu. Für das laufende Pflegegeldjahr (1. Oktober 2020 bis 30. September 2021) kann der Erstantrag auf Landespflegegeld noch bis zum 31.12.2021 gestellt werden.

Seit 2018 können Pflegebedürftige, die ihren Hauptwohnsitz in Bayern haben, einmal jährlich pauschal 1.000 Euro vom Freistaat erhalten.

Anspruchsberechtigt für das Landespflegegeld sind Personen, die im oben genannten Zeitraum oder bereits davor einen Antrag auf Pflegeeinstufung gestellt haben und mit mindestens Pflegegrad 2 eingestuft wurden.… Weiterlesen

Eine-Welt-Laden El Sol feiert in Wangen 20-jähriges Bestehen

16.10.2021 Wangen im Allgäu. 20 Jahre gibt es den Eine-Welt-Laden „El Sol“ in Wangen. Seine Anfänge lagen im Kellhof. Seit Anfang der 70-er Jahre hatten ihn Engagierte im Handel mit der damals sogenannten Dritten Welt aufgebaut und freuten sich, ihn 2001 an die Schulgemeinschaft abgeben zu können.… Weiterlesen

Pflegesätze angepasst – Koordinationsstelle Inklusion verlängert

1.10.2021 Landkreis Unterallgäu. Um die Personal- und Sachkosten decken zu können, müssen die Pflegesätze in den Seniorenwohnheimen des Landkreises erhöht werden.

Der Ausschuss für Personal und Soziales des Unterallgäuer Kreistags stimmte der Anpassung einstimmig zu – zwar ungern, wie einige Ausschussmitglieder betonten, aber wohl wissend, dass es hier keinen Handlungsspielraum gibt.… Weiterlesen

16.9.2021 – Unfall auf der St 2018 zwischen Illertissen und Buch

16.9.2021 Illertissen. Bei einem Verkehrsunfall auf der St 2018 zwischen Illertissen und Buch wurden drei beteiligte Fahrzeugführer leicht verletzt.

Ein 42-jähriger Mann fuhr mit seinem BMW von Illertissen in Richtung Buch. Hinter ihm fuhr eine 27-jährige Fahrerin, ebenfalls in einem BMW.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Beide überholten auf Höhe des Tannenhärtles einen Lkw und übersahen dabei einen entgegenkommenden BMW.… Weiterlesen

Aktionstage auf der Lindauer Gartenschau

Dienstag, 21. September 2021Freitag, 24. September 202113:00

15.9.2021 Lindau (Bodensee). Klimaschutz braucht frische Ideen – das sollen auch die aktuell laufenden Themenwochen „EinfallsReich“ am Regionalbeitrag des Landkreises Lindau auf der Lindauer Gartenschau verdeutlichen.

Passend dazu werden am Dienstag, 21. September und Freitag, 24. September zwei Aktionstage zum Klimaschutz angeboten, mit jeweils unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten.… Weiterlesen