Allgäu Nachrichten

467 Teilnehmende sind in drei Wochen rund 114.000 Kilometer beim Stadtradeln in Memmingen geradelt

10.7.2020 Memmingen. „Radeln für ein gutes Klima“ lautet das Motto des internationalen Wettbewerbs „Stadtradeln“, an dem Memmingen heuer zum zweiten Mal teilgenommen hat.

467 Memminger Radfahrerinnen und Radfahrer traten drei Wochen lang in die Pedale, um der Umwelt und sich selbst Gutes zu tun. Sie legten gemeinsam gut 114.000 Kilometer zurück. Rund 17 Tonnen CO2-Ausstoß konnten sie durch das Radeln vermeiden im Vergleich zur gleichen Kilometerzahl mit dem Auto.

Von den 47 teilnehmenden Teams hat probikesport e.V. Memmingen mit 21.018 Kilometern erneut den ersten Platz belegt. Dicht gefolgt vom Vöhlin-Gymnasium Memmingen, das 18.657 Kilometer geradelt ist. Auch der Memminger Stadtrat, die Stadtverwaltung und das Klinikum Memmingen waren mit eigenen Teams dabei.

WERBUNG:

Ziel des internationalen Wettbewerbs „Stadtradeln“ ist es, den Fokus auf den Radverkehr zu lenken und sowohl die Politik als auch Bürgerinnen und Bürger für die Vorteile des Radfahrens zu gewinnen.

Ins Leben gerufen wurde die Aktion vom Klima-Bündnis, einem kommunalen Netzwerk zum Schutz des Weltklimas, dem auch die Stadt Memmingen angehört, in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Verkehrsministerium und der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern.

In Memmingen wird das „Stadtradeln“ vom stadtmarketing memmingen e.V. und dem Tiefbauamt der Stadt Memmingen organisiert. Die Siegerehrung soll im Herbst stattfinden, wenn der Wettbewerb bundesweit abgeschlossen ist.


Mehr Allgäu Nachrichten

Kurdirektoren-Bikertreff in Scheidegg

10.7.2020 Scheidegg. Das 20. Kurdirektorentreffen fand neulich in Scheidegg statt. Jedes Jahr treffen sich rund 20 Teilnehmer der bundesweiten Gruppe, die aus Touristikern und im Tourismus und in Kliniken tätigen Motorradfahrern besteht.

Kurdirektoren gibt es freilich kaum noch, doch einige Kurdirektoren a.D. sind noch immer dabei – man lädt sich einfach gegenseitig ein.… Weiterlesen

Corona-Hilfe: Pauschale für Vereine im Unterallgäu doppelt so hoch

10.7.2020 Landkreis Unterallgäu. Viele Sport- und Schützenvereine im Landkreis erhalten jetzt wieder erfreuliche Post vom Landratsamt: Die Vereinspauschale für das Jahr 2020 wird ausbezahlt.

Insgesamt bekommen in diesem Jahr 111 Vereine eine Summe von 424.254 Euro. Dies ist mehr als das doppelte als im Vorjahr.… Weiterlesen

10.7.2020 – Unfall zwischen Hawangen und Ungerhausen

10.7.2020 Hawangen. Am Freitagmorgen, gegen 04:10 Uhr, kam es auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Hawangen und Ungerhausen zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 21-jähriger Pkw-Fahrer leicht verletzt wurde.

Aufgrund Wildwechsels musste der Fahrer ausweichen und kam dabei zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte dann mit der dortigen Leitplanke, prallte von dieser ab und schleuderte anschließend nach links über die Fahrbahn in einen Acker.… Weiterlesen

10.7.2020 – Unfall zwischen Hawangen und Ungerhausen

10.7.2020 Hawangen. Am Freitagmorgen, gegen 04:10 Uhr, kam es auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Hawangen und Ungerhausen zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 21-jähriger Pkw-Fahrer leicht verletzt wurde.

Aufgrund Wildwechsels musste der Fahrer ausweichen und kam dabei zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte dann mit der dortigen Leitplanke, prallte von dieser ab und schleuderte anschließend nach links über die Fahrbahn in einen Acker.… Weiterlesen

9.7.2020 – Motorradunfall in Westerheim

10.7.020 Westerheim. Am Donnerstagabend, gegen 19:00 Uhr, kam es in der Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem Pkw.

Ein 19-Jähriger befuhr die Hauptstraße in südlicher Richtung mit seinem Motorrad. Ihm entgegen kam eine 36-jährige Frau mit ihrem Pkw.

Aufgrund eines Fahrfehlers geriet der Heranwachsende mit seinem Motorrad ins Schlingern, stieß anschließend frontal gegen den entgegenkommenden Pkw und stürzte.… Weiterlesen

9.7.2020 – Fahrradunfall in Nonnenhorn

10.7.2020 Nonnenhorn. Am späten Donnerstagnachmittag, gegen 18:00 Uhr, befuhr ein 15-jähriger Radfahrer aus Bonn die Uferstraße in Richtung Kreßbronn.

Ein 63-jähriger Radfahrer befuhr die Uferstraße in der Gegenrichtung, von Kreßbronn her kommend.

Der 63-Jährige wollte auf Höhe des Nonnensteins nach links abbiegen. Dabei übersah er den entgegenkommenden 15-Jährigen.… Weiterlesen

9.7.2020 – Feuerwerk im Wohnhaus gezündet

10.7.2020 Kaufbeuren. Ein 68-jähriger Mann zündete am Donnerstagabend, gegen 20:30 Uhr, in einem Wohnhaus am Badanger mehrere Feuerwerkskörper.

Eine gezündete Feuerwerksbatterie fiel dabei um und schoss durchs Treppenhaus.

Glücklicherweise wurde hierbei niemand verletzt.

Die hinzugerufene Polizei stellte bei dem 68-Jährigen die restlichen Raketen und Knaller sicher und erteilte einen Platzverweis.… Weiterlesen

9.7.2020 – Unfall in Pfronten

10.7.2020 Pfronten. Vor einem Fußgängerüberweg auf der Allgäuer Straße bremste am Donnerstagnachmittag ein Pkw-Fahrer wegen querenden Fußgängern ab.

Eine nachfolgende 21-jährige Pkw-Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den anderen Pkw auf.

Beim Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.… Weiterlesen

9.7.2020 – Wohnmobilunfälle in Nesselwang

10.7.2020 Nesselwang. Zunächst rangierte am Donnerstagmittag ein 57-jähriger Wohnmobilfahrer rückwärts auf einem Parkplatz eines Verbrauchermarktes und prallte gegen einen vorbeifahren Pkw.

Der dabei am Heck angebrachte Radträger vom Wohnmobil verursachte einen erheblichen Sachschaden am Pkw. Der Gesamtschaden beträgt ca. 5.500 Euro.

Zwei Stunden später, am Donnerstagnachmittag, parkte ein 67-jähriger Wohnmobilfahrer rückwärts aus einem Parkplatz vor einer Bäckerei aus und prallte dabei gegen einen anderen Pkw der an einer roten Ampel auf der Füssener Straße warten musste.… Weiterlesen