Während den Schulferien herrscht auf der Baustelle am Jakob-Brucker-Gymnasium in Kaufbeuren Hochbetrieb

4.9.2021 Kaufbeuren. Während die Schülerinnen und Schüler ihre wohlverdienten Sommerferien genießen, wird am Jakob-Brucker-Gymnasium weiterhin gebaut.

Aktuell wird der 2. Stock des östlichen Gebäudeteils im Bauteil A abgerissen. Dabei müssen die abgeschnittenen Betonplatten einzeln über einen Kran nach unten transportiert werden.

(Quelle: Pressestelle der Stadt Kaufbeuren)

WERBUNG:

Aufgrund des Lärms, der durch die verwendete Stahlbetonsäge entsteht, sind diese Arbeiten nur auf die Sommerferien begrenzt.

Dadurch entsteht allerdings ein gewisser terminlicher Druck.

Aus diesem Grund konnte während dieser Zeit keine Rücksicht auf die Witterung genommen werden. Trotz des schlechten Wetters in den vergangenen Wochen ist aber aktuell alles im Zeitplan.

Auch die Außenanlagen werden aktuell für das Pflastern vorbereitet. Aus dem Aushub werden derweil Bodenproben genommen, während dieser zwischengelagert wird. Demnächst erfolgt der Austausch mit Humus an der Seite Bleicherweg.

Zum Schulbeginn am 14. September sollen die Aula und Bücherei einsetzbar sein.

Die Klassenzimmer im Erdgeschoss zur Neugablonzer Straße hin sind ebenfalls fertiggestellt und warten darauf von den Schülerinnen und Schülern eingeweiht zu werden.