Tag der offenen Gartentür 2015 im Unterallgäu: Jetzt bewerben

13.2.2015 Landkreis Unterallgäu. Der Garten ist für viele Menschen eine persönliche Wohlfühl-Oase. Und so wird er meist liebevoll gepflegt. Um Ideen auszutauschen, gibt es seit mehreren Jahren den „Tag der offenen Gartentür“.

Heuer findet der in ganz Bayern am Sonntag, 28. Juni, statt. Wer an diesem Tag seinen Garten der Öffentlichkeit präsentieren möchte, kann sich jetzt bewerben. Markus Orf, Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege, ruft auch Gartenbesitzer im Unterallgäu dazu auf, sich an der Aktion zu beteiligen und die Gartentore an diesem Tag von 10 bis 17 Uhr für Besucher aufzusperren. Bewerbungsschluss ist der 2. März.

Der „Tag der offenen Gartentür“ soll sowohl Gartenbesitzern als auch Besuchern die Möglichkeit bieten, Kontakte zu knüpfen und interessante Anregungen zu erhalten. Die Aktion ist laut Markus Orf sehr beliebt. In den vergangenen Jahren habe man im Unterallgäu viele verschiedene Gärten bewundern können – vom Kräuter-, Kloster- oder Bauerngarten bis hin zu parkähnlichen Anlagen mit Rosen und Teichen.

WERBUNG:

Veranstalter sind der Schwäbische Bezirksverband für Gartenbau und Landespflege mit seinen Kreis- und Ortsverbänden, die schwäbischen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege an den Landratsämtern sowie das Gartenbauzentrum Bayern Süd-West am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Augsburg.

Info: Nähere Informationen zum „Tag der offenen Gartentür“ gibt Markus Orf unter Telefon (08261) 995-256. Das Bewerbungsformular steht im Internet unter www.unterallgaeu.de/offene-gartentuer zum Herunterladen bereit.