Mit der KufA-Karte in die Spielzeit 2021/22

27.8.2021 Kaufbeuren. Die neu gestaltete Karte hat einen feuerroten Farbverlauf.

Die KufA-Karte wird auch in der Spielzeit 2020/21 fortgesetzt. Darauf einigten sich die Stadt und die an dem Modell beteiligten freien Kulturträger.

Sie wollen damit ein weiteres Zeichen für die Unverdrossenheit und Beständigkeit der Kaufbeurer Kulturszene setzen.

WERBUNG:

Die neue KufA-Karte hat einen feuerroten Farbverlauf und gilt vom 1. September 2021 bis zum 31. August 2022. Die bisherige mintfarbene Karte ist nicht mehr gültig.

Die KufA-Karte richtet sich an Bürgerinnen und Bürger der Stadt, die Leistungen der Grundsicherung für Arbeitssuchende oder der Sozialhilfe beanspruchen können.

Sie ermöglicht ihren Inhabern, Veranstaltungen der Akzeptanzpartner zum Preis von 1€ an der Abendkasse zu besuchen – und zwar ohne Kontingentgrenzen oder Beschränkung auf bestimmte Sitzplatzkategorien. Weitere Anbieter gewähren KufA-Kunden andere Ermäßigungsformen.

Die KufA-Karte wird getragen von folgenden Partnern: Bauer-Verlag Thalhofen, Isergebirgs-Museum Neugablonz, Jugendzentrum „JuZe“ Kaufbeuren, Jugendzentrum „Juze ng“ Neugablonz, Kaufbeuren Marketing, Kirchenmusik St. Martin, Kulturring, Kulturreservat, Kulturverein Podium, Kunsthaus Kaufbeuren, Ortsbildungsausschuss Neugablonz, Stadtbücherei, Stadtmuseum, Theaterlandschaften Kaufbeuren und Volkshochschule Kaufbeuren.