Memmingen beteiligt sich ab 2017 an der Wandertrilogie Allgäu

10.10.2016 Memmingen. „Memmingen wird bei der Wandertrilogie das Thema „Freiheit“ präsentieren und diesbezüglich interessante Angebote schaffen“, erläutert Memmingens Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger. So sei beispielsweise ein Rundweg zum Thema „Freiheit“ in Planung.

Der Anschluss an das bestehende Wegenetz der Wandertrilogie erfolgt über eine rund 12 Kilometer lange Verbindung nach Kronburg. Der Start- und Willkommensplatz wird sich in der Nähe der Memminger Frauenkirche befinden. „Durch die hohe Bekanntheit der Wandertrilogie werden noch mehr Wanderbegeisterte nach Memmingen kommen. Die diesjährige Auszeichnung mit dem ADAC Tourismuspreises Bayern ist ein Beleg für das innovative Konzept“, erzählt die Leiterin der Stadtinformation Andrea Fischer.

Die Initiative zur Teilnahme an der Wandertrilogie ging von Memmingens Wirtschaftsförderer Michael Haider aus. „Mehr Wanderer in der Innenstadt bedeuten zusätzliche Frequenz. Dadurch profitieren der innerstädtische Handel, die Hotellerie und die Gastronomie gleichermaßen“, so Haider.

WERBUNG:

Und auch die Allgäu GmbH sieht der Teilnahme von Memmingen einen Gewinn: „Wir freuen uns mit der kreisfreien Stadt Memmingen einen weiteren wichtigen Partner auf der Wandertrilogie Allgäu einbinden zu können. Die Wandertrilogie verbindet auf 876 km das Allgäu mit allen Höhenlagen, Landschaftstypen und Charakteren. Die Geschichte der Stadt Memmingen mit ihren Facetten wie zum Beispiel die 12 Bauernartikel ist eine hervorragende Ergänzung für die Wandertrilogie Allgäu“, meint Bernhard Joachim, Geschäftsführer der Allgäu GmbH.

Weitere Informationen zur Wandertrilogie und zum bestehenden Wegenetz findet Ihr auf den Seiten der Allgäu GmbH: http://www.allgaeu.de/wandern