Die Ausländerbehörde am Landratsamt Unterallgäu zieht um

21.7.2021 Landkreis Unterallgäu. Die Ausländerbehörde am Landratsamt Unterallgäu zieht um und ändert die Öffnungszeiten.

Künftig können Bürger mit Angelegenheiten rund um Asyl, Aufenthaltstitel, Staatsangehörigkeit und Einbürgerung in die Räume in der Bürgermeister-Krach-Straße 11 kommen.

WERBUNG:

Während des Umzugs, von Freitag, 30. Juli, bis Freitag, 6. August, ist die Ausländerbehörde geschlossen. Ab Montag, 9. August, findet man die Ausländerbehörde dann in den neuen Räumen zu neuen Öffnungszeiten: Der Empfang ist Montag bis Freitag von 7.30 bis 12 Uhr, Montag bis Mittwoch zusätzlich von 14 bis 16 Uhr und am Donnerstag zusätzlich von 14 bis 17 Uhr besetzt.

Hier können zum Beispiel Unterlagen abgeholt oder abgegeben werden und die Kunden erhalten erste Auskünfte. Für ein Gespräch mit einem Sachbearbeiter ist eine Terminvereinbarung nötig – im Internet unter www.unterallgaeu.de/auslaender, telefonisch unter (08261) 995-618 oder -289, per E-Mail an ausland(at)lra.unterallgaeu.de oder während der Öffnungszeiten am Empfang der Ausländerbehörde.

Vor dem Gebäude sind Parkplätze vorhanden.

Zudem haben die Sachbearbeiter künftig Telefonsprechzeiten, Montag bis Freitag von 9 bis 10 Uhr und zusätzlich Montag bis Donnerstag von 14 bis 15 Uhr.

Eine Übersicht, welcher Sachbearbeiter für welches Thema zuständig ist, ist im Internet unter www.unterallgaeu.de/auslaender zu finden.