“Die Alpen von oben: Vom Allgäu ins Montafon” 5.1.2015

Montag, 5. Januar 2015
10:30

“Die Alpen von oben: Vom Allgäu ins Montafon” am Montag, 5.1.2015, um 10:30 Uhr im Bayerisches Fernsehen

In Altstädten betreibt ein Ehepaar ein seltenes Handwerk: Die Zeilhubers sind Orgelbauer.

In Siebers hat der Künstler Max Schmelcher sein Atelier. Er nutzt für seine Kunstwerke ein Material, das es im Allgäu reichlich gibt: Moor.

In Lindau am Bodensee steht der südlichste Leuchtturm Deutschlands und es gibt ein Opernhaus der besonderen Art: Hier agieren Marionetten auf der Bühne.

WERBUNG:

In vielen Teilen Vorarlbergs wird noch Almwirtschaft betrieben. Selten geworden ist die Bewirtschaftung der Almen durch Familien wie die Linggs, die den ganzen Sommer in den Bergen verbringen. Ihr Alpenkäse wird als Delikatesse gehandelt.

Nahe dem Dorf Bartholomäberg haben Archäologen ihr Camp aufgeschlagen, die sich mit der frühen Besiedlung des Montafon befassen. Im Sommer sind die Gipfel hier meist schneefrei.

Dann trifft man die Bike-Bergsteigerin Birgit Noha. Bike-Bergsteiger erklimmen mit dem Fahrrad die Berge und fahren sie wieder hinunter – entscheidend dabei ist die Technik, um auf den schmalen und steilen Pfaden sicher im Tal anzukommen