Ansprechen von Kindern beschäftigt Polizei Kaufbeuren

24.1.2015 Kaufbeuren. Ein Vorfall vom vergangenen Dienstag beschäftigt derzeit die Polizei in Kaufbeuren.

Am 20.01.2015 befand sich ein 10-jähriger Junge gegen 18 Uhr auf dem Heimweg von einer Sportstätte in Kaufbeuren. Im Bereich des Gablonzer Ringes wurde er von dem Fahrer eines blauen Mercedes angesprochen.

Laut den vorliegenden Angaben hat der Unbekannte dem Kind im Rahmen von diesem Gespräch auch ein Video mit sexuellen Inhalten auf seinem Handy gezeigt. Statt zu dem Mann ins Auto zu steigen, ging der Junge zu seiner Mutter und erzählte ihr von dem Geschehen, vorauf diese die Polizei verständigte.

WERBUNG:

Nachdem der Vorfall auch an der Schule des Jungen bekannt wurde, wurden seitens der Schulleitung die Eltern der dortigen Schülerinnen und Schüler über das Ereignis informiert. Im Nachgang zu dieser Maßnahme gingen bei der Polizei über die Schule zwischenzeitlich mehrere Mitteilungen über verdächtige Wahrnehmungen ein, die sich in den letzen Wochen in Kaufbeuren ereignet haben sollen.

Die Ermittlungen zu dem ernstzunehmenden Vorfall wurden von der Kripo Kaufbeuren übernommen.

Zur Klärung wird unter der Tel.: 08341/933-0 um Hinweise auf den blauen Mercedes gebeten, der von einem nicht allzu alten Mann mit Glatze gefahren wurde. Wem ist das Fahrzeug/der Mann am Abend des 20.01. im Gablonzer Ring oder Umgebung aufgefallen?