Allgäuer Gamsschnitzel Rezept

Eines der exklusivsten Gerichte des Allgäu und Tirol: Das Gams-Schnitzel, ein Traum heimischer Wildgerichte.

Hier das Rezept zum einfachen Nachkochen:

Ihr benötigt für 4 Portionen

WERBUNG:

– 4 Gamsschnitzel
– 300g frische Champignons
– 1 Zwiebel
– 1 Suppenlöffel Wacholderbeeren
– 1 Schappsglas Gin
– 4 Scheiben gekochten Schinken
– 4 Scheiben Bergkäse
– Knoblauchpulver
– Öl zum Braten

Champignons in Scheiben schneiden, Zwiebel würfeln und zusammen in ein wenig Öl anbraten (bis die Flüssigkeit der Champignons verdampft ist).
4 Stücke Alufolie einfetten und die Schnitzel darauf legen. Nun die Champignons, einen Schuß Gin und Zwiebel auf die Gamsschnitzel verteilen. Hierauf eine Scheibe Schinken und dann eine Scheibe Bergkäse legen, an den Rand die Wacholderbeeren geben.

Die Alufolie nun wie ein Säckchen schliessen und für rund 35 Minuten in den Ofen schieben (200°C Umluft / 220°C Ober- und Unterhitze).

Als Beilagen Preiselbeeren (besonders lecker in einer Birnenhälfte, darf auch aus der Dose sein, angerichtet), einen leckeren grünen Salat und Allgäuer Kässpatzen.

Lasst es Euch schmecken!