9.1.2015 – Unfall zwischen Fischerbichl und Eschach

9.1.2015 Füssen/Ostallgäu. Heute Früh, um kurz nach 06 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten und einer leicht verletzten Person.

Die Unfallstelle liegt in einer Rechtskurve, Fahrtrichtung Füssen, zwischen Fischerbichl und Eschach. Eine 53-jährige Frau aus Eisenberg fuhr mit ihrem Pkw, Marke Subaru, von Hopfen nach Füssen.

In der Rechtskurve, aufgrund plötzlich unvorhersehbarer Eisglätte, geriet sie vermutlich auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Pkw, Marke Ford.

WERBUNG:

Die 52-jährige Fahrerin des Ford, aus Füssen, wurde im Fahrzeug eingeklemmt und von der Feuerwehr Füssen und Hopfen aus dem Fahrzeug geborgen.

Ihr Beifahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Die Subaru-Fahrerin erlitt schwere Verletzungen. Die beiden schwer Verletzten, aber nicht in Lebensgefahr schwebenden Personen, wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Der leichtverletzte 14-jähige Beifahrer kam nach Füssen ins Krankenhaus. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 30.000 Euro.

Die Staatsstraße 2008 war bis 08.30 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Die beiden Autos waren mit Winterreifen ausgerüstet.

(PI Füssen)