9.1.2015 – Schäden durch Unwetter in Pfronten

10.1.2015 Pfronten/Ostallgäu. Durch die starken Windböen vom 09.01.2015 auf 10.01.2015 kam es zu mehreren Einsätzen für Polizei und Feuerwehr. So musste die Feuerwehr gleich fünf Mal wegen umgestürzter Bäume im Gemeindegebiet Pfronten und Nesselwang ausrücken.

Durch einen umgestürzten Baum in Pfronten wurde ein Telefonkabel beschädigt. Ebenfalls entstand einem Autofahrer ein Schaden an der Windschutzscheibe, als er in Pfronten gegen eine Weihnachtsbeleuchtung fuhr. Diese war zuvor durch die Windböen halb aus der Verankerung gerissen worden und hing auf die Fahrbahn.

In der Nacht rollte noch ein Anhänger in einen Gartenzaun, der dadurch beschädigt wurde. Der Anhänger war durch Unterlegkeile gesichert, die Feststellbremse aber nicht ganz fest gezogen.

WERBUNG:

Die starken Windböen brachten den Anhänger schließlich ins Rollen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

(PSt Pfronten)