8.2.2015 – Fußgänger in Hohenems in den Emsbach gestürzt

8.2.2015 Hohenems/Vorarlberg. Heute morgen, gegen 06:30 Uhr, stürzte ein 18-jähriger Hohenemser, der als Fußgänger in der Graf-Kaspar-Straße unterwegs war, bei der dortigen Radunterführung aus bislang ungeklärter Ursache in das Bachbett des Emsbaches.

Eine vorbeikommende Passantin wurde auf die Hilferufe des jungen Mannes aufmerksam und verständigte sofort die Rettung.

Der Verunglückte konnte durch Einsatzkräfte der FFW Hohenems und der Wasserrettung aus dem Bachbett geborgen werden.

WERBUNG:

Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde von der Rettung ins LKH Hohenems eingeliefert.

Am Einsatz waren 20 Mann der FFW Hohenems mit 2 Fahrzeugen, 2 Mann der Wasserrettung und 5 Mann der ÖRK mit 2 Fahrzeugen beteiligt.

Polizeiinspektion Hohenems