8.2.2015 – Brand in Bregenz

8.2.2015 Bregenz/Vorarlberg. Heute morgen, gegen 06:30 Uhr kam es im Erdgeschoss einer Doppelhaushälfte in Bregenz vermutlich durch einen Kurzschluss in einer elektrischen Leitung zu einem Brand.

Die 60 Jahre alte Bewohnerin befand sich zu diesem Zeitpunkt im Schlafzimmer im Obergeschoss.

Aufgrund der Rauchentwicklung konnte sie nicht mehr selbständig das Haus verlassen. Der Frau gelang es, die Nachbarn durch Rufen und Klopfen gegen die Wand auf sich aufmerksam zu machen. Die Nachbarn verständigten umgehend die RFL.

WERBUNG:

Einem Atemschutztrupp der FFW Bregenz-Rieden gelang es zum Brandherd vorzustoßen, den Brand zu bekämpfen und die Hausbewohnerin zu bergen. Die Frau wurde wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung ins LKH Bregenz verbracht.

Von der FFW Bregenz-Stadt und Bregenz-Rieden waren 50 Mann mit 6 Fahrzeugen und vom ÖRK Bregenz 3 Mann mit 2 Fahrzeugen am Einsatz beteiligt.

Polizeiinspektion Bregenz,