8.2.2015 – Alpinunfall in St. Anton

8.2.2015 St. Anton/Tirol. Am 8.2.2015, um 10.15 Uhr, fuhr ein 51jähriger deutscher Staatsbürger in Begleitung von 3 Bekannten mit seinen Schiern von der Bergstation der Kapallbahn talwärts.

Bei schlechten Witterungsverhältnissen kam er aus bisher ungeklärter Ursache zu Sturz und prallte ca 5 Meter unterhalb der Piste gegen einen Windfangzaun.

Ein Schifahrer der gerade mit dem Kapalllift bergwärts fuhr beobachtete diesen Unfall und fuhr sofort mit 2 Ärzten aus seiner Schigruppe zur Unfallstelle.

WERBUNG:

Nach Angaben der Helfer war der Verunfallte regelrecht um den Pfosten des Windfangzaunes gewickelt und hing mit einem Fuß eingehängt kopfüber in dem Zaun.

Nach Erstversorgung wurde der Verunfallte mit dem Akja ins Tal gebracht und weiter in die Klinik nach Innsbruck überstellt.

Der Verletzungsgrad ist derzeit unbekannt.