5.7.2021 – Schwimmerin hält Rettungskräfte am Forggensee auf Trab

6.7.2021 Schwangau/Ostallgäu. Eine 57-jährige Ostallgäuerin hielt mit ihrer Absicht nicht nur ihren Ehemann, sondern auch Rettungskräfte und Polizei auf Trab.

Sie entschloss sich am Montagabend nach Angaben ihres Mannes wohl spontan quer über den Forggensee von Schwangau – Waltenhofen nach Rieden am Forggensee – Dietringen zu schwimmen.

Dies scheint für den einen oder anderen Schwimmer nichts Besonderes zu sein, aber die Frau war mit Jeans und Oberteil bekleidet.

WERBUNG:

Nachdem der Ehemann um den See gefahren war, seine Frau in Dietringen nicht fand, sich Sorgen machte und es immer dunkler wurde, verständigte er die Polizei.

Es wurden weitere Rettungskräfte und ein Polizeihubschrauber alarmiert.

Während man vom Schlimmsten ausging, war die Frau wohl bereits in Schwangau beim Feiern.

Als ein Bekannter den Ehemann verständigte, klärte sich die Angelegenheit auf.

(PI Füssen)

(Foto: Allgäu-Tipp)