31.1.2015 – Party in Seeg endet mit schweren Verbrennungen

31.1.2015 Seeg/Ostallgäu. Über die Integrierte Leitstelle wurde in der vergangenen Nacht gegen 02:30 Uhr eine verletzte Person mit Verbrennungen gemeldet. Die Streife konnte bei einem Partybauwagen dann mehrere junge Leute antreffen.

Ein 18-jähriger junger Mann lag auf einer Couch im Außenbereich des privaten Partygeländes und hatte schwere Verbrennungen im Brustbereich. Wie es zu dem Vorfall kam, konnte keiner der Anwesenden beantworten. Hinweise auf ein Fremdverschulden lagen bei der Erstaufnahme nicht vor.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern noch an. Der junge Mann wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

WERBUNG:

(PI Füssen)