30.3.2021 – Beinahe-Unfall in der Burgstraße in Kempten – Zeugen gesucht

30.3.2021 Kempten im Allgäu. Am Dienstagvormittag, gegen 11 Uhr, kam es in Kempten, an der Kreuzung Kronenstraße/ Burgstraße beinahe zu einem Unfall zwischen einem noch unbekannten Pkw-Fahrer und einer 47-jährigen Frau, welche zur Tatzeit mit ihrer achtjährigen Tochter unterwegs war.

Mutter und Tochter haben bei Grünlicht die Fußgängerampel in der Burgstraße überquert, als aus der Kronenstraße ein anthrazitfarbener Pkw, VW, mit überhöhter Geschwindigkeit nach links in die Burgstraße abbog.

Die Fußgänger konnten einen Zusammenstoß mit dem Pkw gerade noch verhindern, indem sie auf die Seite sprangen.

WERBUNG:

Ohne anzuhalten, fuhr der Pkw-Fahrer in Richtung Füssener Straße davon. Der männliche Pkw-Fahrer wurde mit einem Alter von 25 – 30 Jahren, kurzen dunklen Haaren und einem Dreitagebart beschrieben. Zur Tatzeit war der Fahrer alleine in seinem Fahrzeug unterwegs.

Die Polizei Kempten hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Vorfalls um sachdienliche Hinweise an die Polizei Kempten unter 0831/9909-2140.

(PI Kempten)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)