29.11.2014 – Schlägerei in Kempten

29.11.2014 Kempten im Allgäu. Eine Gruppe von drei Montagearbeitern zogen in der Nacht über den Christkindlmarkt. Nachdem ein 19-jähriger dieser Gruppe wohl zu tief in den Glühweinbecher sah, viel dieser später in der Altstadt in einer Kneipe negativ auf.

Der 40-jährige Betreiber bat den Herrn nach draußen, um diesen zu maßregeln. Hier entstand eine Rangelei zwischen den beiden Personen.

Nachdem beide Personen von einem unbeteiligten 30-jährigen Zeugen getrennt wurden und sich der Beschuldigte entfernte, nahm der Zeuge die Verfolgung auf.

WERBUNG:

Um die Verfolgung zu unterbinden warf der Beschuldigte eine leere Bierflasche dem 30-jährigen entgegen. Glücklicherweise verfehlte die Flasche ihr Ziel.

Der Täter konnte kurz darauf durch Zivilkräfte der Polizei festgestellt werden.