29.1.2015 – Unfälle im Allgäu

29.1.2015. In den Allgäuer Landkreisen kommt es derzeit witterungsbedingt zu erhöhtem Unfallaufkommen.

Seit Einsetzen der Schneefälle in der vergangenen Nacht gegen Mitternacht kam es in den Allgäuer Landkreisen zu über 50 Verkehrsunfälle, vor allem ab 6 Uhr. Größere Schäden entstanden dabei bislang nicht.

Unfallursache war hauptsächlich die nicht an die winterlichen Straßenverhältnisse angepasste Fahrgeschwindigkeit.

WERBUNG:

Landkreis Ostallgäu/ Stadt Kaufbeuren:

UNTERTHINGAU. Ein Pkw-Fahrer überschlug sich gegen 22.45 Uhr mit seinem Fahrzeug neben der B12. Er wurde dabei verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Sein Mitfahrer blieb unverletzt.

OBERGÜNZBURG. Bei Eglofs rutschte ein Autofahrer in den Seitengraben und steckte fest. Die Straßen waren in diesem Bereich derart schneeverweht, dass selbst die Polizei große Schwierigkeiten hatte anzufahren. Ein Abschleppunternehmen konnte das Fahrzeug später bergen.

NESSELWANG. Gegen 6.35 Uhr beschädigte ein Räumfahrzeug versehentlich eine Bahnschranke, die nun verbogen ist.

SEEG. Es kam zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Räumfahrzeug, durch den niemand verletzt wurde.

KRAFTISRIED. Bei Westerried wich ein Lkw-Fahrer einem Fahrzeug aus und die Zugmaschine steckt nun im Schnee (8.20 Uhr). Der 40-Tonner muss nun geborgen werden.

RONSBERG. Pkw liegt auf der Obergünzburger Straße auf der Fahrzeugseite im Graben. Keine Personen mehr vor Ort. Fahrzeug abgesichert (8.30 Uhr)

BUCHLOE. Zwischen Buchloe und Amberg (OAL19) geriet ein Fahrzeug gegen 8.50 Uhr in den Graben. Ob jemand verletzt ist, ist noch nicht bekannt.

PFRONTEN. Auf der B309 bei Weißbach blieb ein Lkw in der Weißbacher Senke hängen. Es kommt derzeit (8.40 Uhr) zu deutlichen Verkehrsbehinderungen, weil Fahrzeuge nicht mehr weiterkommen.

Landkreis Oberallgäu/ Stadt Kempten:

WIGGENSBACH. Gegen 23.30 Uhr rutschte in Autofahrer bei Winnings in ein Verkehrsschild. Kurz nach Mitternacht schleuderte ein Fahrzeug auf der B19 in eine Verkehrsampel.

BÖRWANG. Lkw rutschte gegen 4.30 Uhr mit dem Fahrzeugheck in den Straßengraben und musste bis kurz vor 6 Uhr von einem Abschlepper geborgen werden.

BURGBERG. In Agathazell rutschte gegen 5.45 Uhr ein Pkw alleinbeteiligt in den Straßengraben. Der Fahrer konnte sich zunächst von selbst nicht aus dem Auto befreien, was ihm aber später aus eigener Kraft schaffte. Er blieb unverletzt.

KEMPTEN. In der Memminger Straße rutschte gegen 6.15 Uhr ein Schneepflug auf eine Pkw auf. Keine Verletzten.

OY-MITTELBERG. Gegen 6.15 Uhr kam auf der OA34 bei Schwarzenberg zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person.
Kempten. In Rothkreuz blieb gegen 7.20 Uhr am Berg Richtung Ahegg ein Fahrzeug hängen. Ein anderes Fahrzeug fuhr in dieses hinein. Niemand verletzt.

KEMPTEN. B12 (8.20 Uhr) Lkw im Graben auf der Auffahrt zu A7 von der B12 kommend. Leichte Verkehrsbehinderungen.

KEMPTEN. Am Heussring kam ein Autofahrer von der Fahrbahn ab und gegen einen Masten. Keine Verletzten (8.20 Uhr)

Landkreis Unterallgäu/ Stadt Memmingen:

PFORZEN. Ein Autofahrer rutschte auf der St2015 gegen 4.30 Uhr in einen Straßengraben und erlitt Kopfverletzungen.

TUSSENHAUSEN. Auf der Staatsstraße 2025, gegen 6.15 Uhr, rutschte ein Pkw von der Fahrbahn und in Graben. Er blieb auf der Seite liegen. Fahrer leicht verletzt.

WORINGEN/ A7. In Fahrtrichtung Würzburg kam es zwischen der AS Woringen und der AS Memmingen-Süd zu einem Auffahrunfall. Linker Fahrstreifen derzeit blockiert (9.05 Uhr). Verkehrsbehinderungen.

Landkreis Lindau:

GESTRATZ. Gegen 6.20 Uhr auf der Staatsstraße 2378 kam ein Fahrzeug von der Fahrbahn ab. Der Pkw rutschte auf die Leitplanke. Niemand verletzt.

OPFENBACH. Gegen 6.25 Uhr fuhr ein Fahrzeug an einem hängengebliebenen Lkw vorbei und drängte dadurch einen entgegenkommenden Lkw in den Graben. Keine Verletzten.

SIGMARSZELL. A96 ist in Fahrtrichtung München die Fahrbahn durch einen querstehenden Lkw blockiert. Verkehr wird an der Anschlussstelle ausgeleitet. Es liefen auch Betriebsstoffe aus, weshalb die Feuerwehr vor Ort ist. Es kommt daher zu deutlichen Verkehrsbehinderungen bzw. Stauungen; teilweise auch auf der B12 in Richtung A96.

HERGATZ. Auf der B12 gegen 7.30 Uhr rutschte ein 24-Tonnen-Lkw kurz vor Wombrechts in den Graben. Er wird im Laufe des Tages geborgen. Niemand verletzt.

SCHEIDEGG. Auf der B308 stehen derzeit drei Lkw quer im Bereich, weshalb es zu Behinderungen kommen kann (9 Uhr).

LINDENBERG. Mehrere Fahrzeuge bei Ratzenberg im Graben. Verkehr staut sich bis Mellatz zurück. Ob hier überhaupt Sachschaden entstanden ist, ist noch unklar (8 Uhr)