28.1.2015 – Lawine an der Kanzelwand

29.1.2015 Kleinwalsertal/Vorarlberg. Gegen 11:40 Uhr ging Riezlern im freien Skiraum an der Westseite der Kanzelwand, in einer Höhe vom 1900 m, ein Schneebrett mit einer Anrissbreite von ca. 25 m ab.

Das Schneebrett löste weitere Sekundärlawinen aus, die in einer Breite von ca. 100 m 500 m weit abgingen und kurz vor einem Pistenabschnitt der Kanzelwandabfahrt zum Stillstand kamen.

Das Schneebrett wurde von einer bis dato nicht identifizierten Person ausgelöst, die jedoch nicht von den Schneemassen erfasst wurde. Eine Sicherheitssuche wurde durchgeführt.

WERBUNG:

Es wurden keine Verschütteten festgestellt. Fast zeitgleich mit dem Abgang des Schneebrettes löste ein weiterer unbekannter Schifahrer auf der gegenüberliegenden Nordseite bei der Abfahrt im freien Schiraum nach Riezlern ebenfalls ein Schneebrett aus und wurde dank ausgelöstem ABS-Rucksack nur teilverschüttet; er blieb unverletzt.

Rettungsmaßnahmen waren nicht mehr erforderlich.