21.3.2021- Verstöße gegen Infektionsschutz- und Betäubungsmittelgesetz in Sonthofen

22.3.2021 Sonthofen. Bei dem Versuch, eine Gruppe von fünf Jugendlichen im Alter von 15 und 16 Jahren zu kontrollieren, flüchteten diese gestern Nachmittag im Bereich der Hofener Straße vor einer Polizeistreife.

Den Beamten gelang es jedoch, zwei Mitglieder der Gruppe zu stellen und auf ihre Personalien hin zu überprüfen.

Auf dem Fluchtweg stellten die Beamten zudem weggeworfenes Marihuana in geringen Mengen sicher, das sie einem Jugendlichen aus der Gruppe eindeutig zuordneten.

WERBUNG:

Ein weiterer gab zu, vorher in der Runde seiner Freunde einen Joint geraucht zu haben.

Sie müssen nun mit Strafanzeigen gegen das Betäubungsmittelgesetz rechnen und sich mit den Anderen wegen Verstößen nach dem Infektionsschutzgesetz verantworten.

(PI Sonthofen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)