2.9.2015 – Unfall auf B19

2.9.2015 Burgberg/Oberallgäu. Ein Auffahrunfall auf der B19 sorgte heute Nachmittag ab 14.30 Uhr für eine kurzzeitige Vollsperrung der Bundesstraße zwischen den Anschlussstellen Sonthofen und Rauhenzell in Fahrtrichtung Kempten.

Eine 24-jährige Autofahrerin fuhr im fließenden Verkehr aus unbekanntem Grund dem Pkw vor ihr auf, der von einem 81-jährigen Mann gesteuert wurde.

Durch den Anprall wurde dieser Pkw gegen die Mittelschutzplanke geschleudert. Der Rentner, seine 65-jährige Beifahrerin und die junge Dame wurden dabei leicht verletzt.

WERBUNG:

Sie wurden allesamt mit dem Rettungsdienst in das Krankenhaus Immenstadt gebracht.

Die Fahrbahn in Richtung Kempten war für ca. 45 Minuten komplett gesperrt.

(PP Schwaben Süd/West)