2.3.2015 – Brand in Schule in Dornbirn

2.3.2015 Dornbirn/Vorarlberg. Eine bislang unbekannte Täterschaft zündete am Montag, den 2.3.2015, gegen 11:35, in einem WC in der Mittelschule/Musikhauptschule in Dornbirn einen Handtuchspender an.

Ca. 340 SchülerInnen mussten daraufhin von den Lehrern evakuiert werden.

Durch den entstandenen Rauch wurden 10 SchülerInnen und 2 Lehrer mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins KH Dornbirn gebracht, konnten aber in der Zwischenzeit wieder entlassen werden.

WERBUNG:

Im Einsatz waren mehrere Fahrzeuge der Feuerwehr mit ca 30 Mann, die Rettung Dornbirn mit 10 sowie Polizei und Sicherheitswache Dornbirn.

Die Ermittlungen zur Täterschaft sind zur Zeit noch im Gange.