2.10.2015 – Motorradunfall auf A7 zwischen Betzigau und Autobahndreieck Allgäu

2.10.2015 Betzigau/Oberallgäu. Zu einem schweren Verkehrsunfall auf der BAB A7 zwischen der Anschlussstelle Betzigau und dem Autobahndreieck Allgäu kam es heute Morgen gegen 09.45 Uhr.

Ein 76-Jähriger aus dem Landkreis Neu-Ulm befuhr mit seinem Motorrad die BAB A7 in Richtung Füssen und kam etwa auf Höhe des Parkplatzes Vorwald aus bislang ungeklärter Ursache von dem rechten auf den linken Fahrstreifen und prallte im Anschluss in die Mittelleitplanke.

Der Mann wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

WERBUNG:

Für die Unfallaufnahme musste ein Fahrstreifen gesperrt werden, es bildete sich ein Rückstau von etwa zwei Kilometern.

Nach ersten Schätzungen entstand ein Gesamtschaden von rund 4.000 Euro.

(PP Schwaben Süd/West; erstellt: 02.10.2015; 12.10 Uhr; Kt)