19.10.2021 – Radlader geht zwischen Waal und Bronnen in Flammen auf

20.10.2021 Waal/Ostallgäu. Am Dienstagabend war ein 17-jähriger Landwirtssohn mit der Reinigung eines geteerten Feldwegs an der Kreisstraße zwischen Waal und Bronnen beschäftigt, als das Gerät Feuer fing.

Er nutzte einen kleinen Radlader, um die Spuren der vorangegangenen Feldarbeit zu entfernen.

Während der Fahrt auf dem geteerten Feldweg bemerkte der Fahrer im Fahrzeuginnern neben dem Fahrersitz eine Rauchentwicklung.

WERBUNG:

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Der junge Mann verließ den Radlader sofort. Dieser geriet daraufhin in Vollbrand.

Die Feuerwehren aus Waal und Buchloe löschten das Fahrzeug ab. Zudem musste die Feuerwehr auslaufenden Diesel auffangen. Der Fahrer blieb unverletzt.

Am Radlader entstand Totalschaden in Höhe von etwa 15.000,- Euro.

Ursache war nach erster Einschätzung möglicherweise ein technischer Defekt, der einen Kabelbrand zur Folge hatte.

(PI Buchloe)