17.2.2015 – Arbeitsunfall mit Skibob in Seefeld

18.2.2015 Seefeld/Tirol. Am späten Nachmittag des 17.2.2015 fuhr ein 43-jähriger deutscher Liftangestellter während einer abschließenden Kontrollfahrt in einem Skigebiet in Seefeld mit einem Skibob talwärts.

Aufgrund eines Fahrfehlers geriet dieser folglich mit dem Bob über den Pistenrand hinaus.

Er prallte dabei gegen zwei kleinere Bäume und stürzte darauffolgend vier bis fünf Meter in den angrenzenden Wald.
Der Mann blieb dort schwer verletzt liegen.

WERBUNG:

Er konnte mittels Hilfeschreie auf sich aufmerksam machen und wurde schließlich von einem Arbeitskollegen gefunden.

Der Deutsche erlitt bei dem Vorfall eine Oberschenkelfraktur und wurde nach der Erstversorgung durch die Pistenrettung in das Bezirkskrankenhaus Hall geflogen.