17.1.2015 – Unfall bei Obergünzburg

17.1.2015 Obergünzburg/Ostallgäu. Am frühen Samstagmorgen befuhr ein 22-jähriger Fahranfänger mit seinem PKW die Staatsstraße 2055 in Richtung Obergünzburg. Bei ihm im Fahrzeug befanden sich drei weitere Personen.

Kurz vor der Diskothek kam der junge Mann nach links von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben.

Dabei wurde er selbst, wie auch seine Insassen jeweils leicht verletzt. An seinem PKW entstand Totalschaden in Höhe von ca. EUR 4000.

WERBUNG:

Als Unfallursache nannte der Mann ein Reh, das vor ihm die aufgrund Schneefalls rutschige Fahrbahn gekreuzt hätte.

(PI Kaufbeuren)