16.8.2015 – Brand in Bad Grönenbach

17.8.2015 Bad Grönenbach/Unterallgäu. Brand eines landwirtschaftlichen Anwesen.

Nach derzeitigen Stand ist der Brand gegen 22.30 Uhr in der Futterhalle ausgebrochen,
breitete sich über das Dach aus und griff auf den angrenzenden Viehstall über.

Futterhalle und Viehstall brannten vollständig ab. Auf der Futterhalle befand sich eine Photovoltaikanlage, in der Futterhalle eine Krananlage.

WERBUNG:

Der entstandene Schaden beträgt ca. 1.000.000 Euro.

Durch den Brand erlitten vier Personen (drei Zivilisten und ein Feuerwehrmann) leichte Verletzungen aufgrund Rauchgasintox.

Der Viehbestand konnte rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden.

Derzeit ist die Brandursache ungeklärt; die Brandausbruchstelle konnte noch nicht betreten werden.
Im Einsatz befanden sich ca. 150 Feuerwehrleute und 15 Einsatzkräfte des Rettungsdienstes.

Erste kriminalpolizeiliche Sofortmaßnahmen wurden durch den Kriminaldauerdienst der KPI Memmingen vorgenommen, die weiteren Ermittlungen werden vom Kommissariat 1der KPI Memmingen, geführt.

(Einsatzzentrale, DE)