16.11.2014 – Unfall bei Honsolgen

17.11.2014 Honsolgen. Am frühen Sonntag Nachmittag fuhr eine 21-jährige Pkw-Fahrerin von Buchloe her kommend in Richtung Honsolgen. Kurz vor Honsolgen kam sie infolge Unaufmerksamkeit zunächst auf das rechte Fahrbahnbankett, versuchte Gegenzulenken und übersteuerte ihr Fahrzeug.

Dabei geriet sie dann nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Strommasten, der dabei umgeworfen wurde. Da die Leitungen nicht rissen, kam es zu keinem Stromausfall.

Durch den Aufprall wurde die Fahrerin aus dem Landkreis Landsberg und ihre 20-jährige Beifahrerin schwer, jedoch nicht lebensgefährlich verletzt. Beide kamen mit dem Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser. Der Gesamtsachschaden dürfte über 8.000 Euro betragen.

WERBUNG:

(PI Buchloe)