15.2.2015 – Brand in Dornbirn

15.2.2015 Dornbirn/Vorarlberg. Am 15.2.2015, gegen 10.40 Uhr, brach in Dornbirn in einer Kellerwohnung in einem Mehrparteienhaus ein Brand aus.

Zum Zeitpunkt des Brandes befand sich niemand in der betreffenden Wohnung.

Der Rauch wurde sowohl durch Passanten als auch durch Bewohner des Mehrparteienhauses bemerkt. Gemeinsam mit Rettungssanitätern begannen die Bewohner mit der Brandbekämpfung.

WERBUNG:

Die unmittelbar danach eintreffende Feuerwehr konnte den Brand schlussendlich zur Gänze löschen. Vermutliche Brandursache war ein elektrischer Heizlüfter.

Es waren 7 Fahrzeuge der FFW Dornbirn (40 Mann), 2 Fahrzeuge der Rettung (4 Mann) und 2 Fahrzeuge der Polizei (4 Mann) im Einsatz.

Es wurde niemand verletzt.