14.11.2021 – Trunkenheitsfahrt bei Hausen unterbunden

15.11.2021 Salgen/Unterallgäu. Am Sonntagmittag konnte auf einem Pendlerparkplatz bei Hausen durch eine Passantin ein geparkter Pkw festgestellt werden.

Hinter dem Steuer des Pkw saß ein zusammengesackter Mann, der auf das Klopfen am Fenster der Passantin nicht reagierte. Aus diesem Grund verständigte die Frau die Polizei.

Da zunächst unklar war, ob es sich um einen medizinischen Notfall handelt, wurde zudem der Rettungsdienst alarmiert.

WERBUNG:

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Vor Ort stellten die Beamten der PI Mindelheim bei dem Mann eine erhebliche Alkoholisierung von über 3 Promille fest.

Der Mann gab an, nach einer Party lediglich im Fahrzeug seinen Rausch ausschlafen zu wollen.

Hinweise auf eine Trunkenheitsfahrt waren nicht vorhanden.

Den Pkw-Schlüssel stellten die Polizisten daraufhin zur Unterbindung einer möglichen Trunkenheitsfahrt sicher.

(PI Mindelheim)