12.7.2019 – Brand in Mindelheim

12.7.2019 Mindelheim. Heute Morgen geriet eine Lagerhalle in der Bahnhofstraße in Brand. Die Löscharbeiten dauern noch an. Gesundheitsgefahr besteht nicht.

Kurz vor halb acht Uhr stellten Mitarbeiter des Agrarhandels in der Bahnhofstraße zunächst Rauch und kurz darauf einen Brand im oberen Stockwerk der Lagerhalle fest. Sie alarmierten sofort die Integrierte Leitstelle Donau-Iller, welche mehrere Feuerwehren und den Rettungsdienst alarmierte.

Durch die Einsatzzentrale der Polizei wurden mehrere Beamte alarmiert. Kurz darauf stand der Dachstuhl im Vollbrand.

WERBUNG:

Zwischenzeitlich hat die Feuerwehr den Brand zwar unter Kontrolle, die Löscharbeiten sind aber noch nicht abgeschlossen.

Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt. Verletzt wurde bislang niemand. Die Kripo Memmingen hat die Ermittlungen zur unbekannten Brandursache aufgenommen.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden direkte Anwohner des Brandortes aufgefordert, Fenster und Türen nicht offen stehen zu lassen. Im Umfeld des Einsatzortes kann es zur Gewährleistung des Einsatzraumes zu Beeinträchtigungen im Straßenvekehr kommen.

Der unweit vom Brandort befindliche Bahnhof wird derzeit nicht angefahren. Aktuelle Informationen zum Zugverkehr erhaltet Ihr über unten angeführte Verlinkung.

Regio Bayern – Aktuelle Betriebslage

(PP Schwaben Süd/West, 9.30 Uhr, ce)

(Foto: Polizei)