11.12.2014 – Apothekeneinbrecher in Kempten festgenommen

12.12.2014 Kempten im Allgäu. Einem wachsamen Nachbarn ist es zu verdanken, dass ein Einbrecher in einer Apotheke in der Lotterbergstraße festgenommen werden konnte.

Der 37-jährige Kemptner schlug am 11.12.2014, gegen 20.30 Uhr, eine Scheibe an der Rückseite der Apotheke ein und suchte im Inneren nach Bargeld und Medikamenten.

Ein Anwohner wurde durch das Klirren der Glasscheibe auf den Einbrecher aufmerksam und verständigte über Notruf die Polizei. Die eintreffenden Beamten der Polizeiinspektion konnten den Täter noch in der Apotheke stellen und nach einem kurzen Fluchtversuch festnehmen.

WERBUNG:

Er hatte bereits einen geringen Bargeldbetrag und Medikamente eingesteckt sowie weitere Arzneimittel zum Abtransport in einer Tüte bereitgestellt. Der Anwohner hatte genau richtig gehandelt.

Gerade jetzt in der „dunklen Jahreszeit“ ist es wichtig verdächtige Wahrnehmungen sofort über Notruf an die Polizei zu übermitteln, denn nur schnelles Eingreifen führt in der Regel zu Täterfestnahmen.

(KPI Kempten)