11.11.2019 – Randale im Gerichtssaal in Sonthofen

12.11.2019 Sonthofen. Auf Antrag des Gerichts während einer Verhandlung wurde die Polizei Sonthofen gestern Nachmittag gebeten, bei einem Tatverdächtigen einen Atemalkoholtest durchzuführen. Dieser ergab einen Wert von knapp 3,0 Promille bei dem 33-jährigen Angeklagten.

Als daraufhin der Verhandlung vertagt wurde, fing der Mann an aggressiv und beleidigend zu werden.

Bei der Durchsuchung der Jacke des Mannes erhärtete sich zusätzlich der Verdacht eines vorausgegangenen Ladendiebstahles.

WERBUNG:

Gegen eine vorläufige Festnahme leistete er heftigen Widerstand, weshalb die Polizeikräfte ihn fesseln mussten und zur weiteren Gewahrsamnahme in eine Arrestzelle der Polizei brachten.

Dort wurde die Verweildauer durch die persönlich anwesende Richterin am Amtsgericht festgelegt und später beendet.

Neben den Anzeigen wegen Verdachts des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und versuchter Körperverletzung dauern die Ermittlungen zu möglich weiteren Diebstahlsdelikten noch an.

(PI Sonthofen)

Symbolbild (© Bayerische Polizei)