10.9.2019 – Verkehrschaos nach Unfall in Sonthofen

11.9.2019 Sonthofen. Am Dienstag kam es in den Vormittagsstunden auf der B308 in Höhe Eichendorffstraße zu einem Verkehrsunfall, in dessen Verlauf sich größere Stauungen entwickelten.

Ein 81-jähriger Pkw-Fahrer befuhr die B308 in Fahrtrichtung Rieden und kam auf der Brücke vermutlich aus medizinischen Gründen auf die Gegenfahrbahn. Dort fuhr er zunächst gegen die Leitplanke und touchierte beim Zurückprallen den in der Gegenrichtung fahrenden Pkw eines 22-jährigen Mannes im hinteren Bereich.

Durch den Anprall wurde dieses Fahrzeug quer zur Fahrtrichtung geschleudert. Anschließend fuhr der ältere Mann noch frontal in den entgegenkommenden Pkw einer 62-jährigen Pkw-Fahrerin hinein.

WERBUNG:

Bei dem Unfall, bei dem ein Sachschaden von etwa 14.500 Euro entstand, wurde der Unfallverursacher schwer verletzt.

Aus den anderen beteiligten Fahrzeugen mussten die insgesamt vier Insassen ebenfalls im Krankenhaus ärztlich versorgt werden.

Die Zufahrt von Sonthofen nach Rieden war für zwei Stunden komplett gesperrt. Aufgrund derzeit laufender Baumaßnahmen und der dadurch bedingten Straßensperrungen kam es in dieser Zeit zu größeren Staus im gesamten Stadtgebiet.

(PI Sonthofen)

Symbolbild (© Bayerische Polizei)