10.3.2015 – Arbeitsunfall in Bludenz

10.3.2015 Bludenz/Vorarlberg. Bei Arbeiten auf seinem Hausdach ist heute gegen Mittag ein Pensionist ausgerutscht und im Sicherungsseil hängen geblieben.

Die Feuerwehr musste ihn aus seiner misslichen Lage befreien.

Der 82jährige wollte Dachziegel wechseln und kletterte dazu durch das Dachbodenfenster und gesichert mit Seil und Steiggurt, auf das Dach. Dort dürfte der Pensionist dann in einer Höhe von ca. 8 Meter ausgerutscht sein.

WERBUNG:

Weil gesichert, fiel er ins Seil. Er konnte sich aus seiner misslichen Lage nicht mehr selbstständig befreien, deshalb verständigten Passanten die Rettungskräfte.

Mittels Drehleiter wurde der Mann von der Feuerwehr Bludenz gerettet. Vorsorglich wurde er ins Landeskrankenhaus Bludenz gebracht.

Polizeiinspektion Bludenz