10.1.2015 – Bahnzwischenfall bei Reutte

11.1.2015 Reutte/Tirol. Am 10.01.2015, gegen 12.30 Uhr, musste auf der Bahnstrecke von Reutte in Tirol nach Garmisch-Partenkirchen der 57-jährige Lokführer einer Regionalzuggarnitur der Deutschen Bahn kurz vor der Staatsgrenze wegen einem durch eine Sturmböe auf die Oberleitung gefallenen Baum eine Notbremsung einleiten.

Aufgrund der beschädigten Oberleitung musste diese erst geerdet werden, bevor die Zugreisenden aussteigen und mit Bussen zu den Zielbahnhöfen gebracht werden konnten.… Weiterlesen…