1.3.2015 – Alpine Notlage bei Sibratsgfäll

1.3.2015 Sibratsgfäll/Vorarlberg. Zwei 65-jährige Skitourengeher beabsichtigen am 28.2.2015, gegen 13.00 Uhr, vom Hahnenköpfle in Sibratsgfäll nach Schönebach abzufahren. Dabei verfuhren sie sich.

Aufgrund der mittlerweile eingetretenen Dunkelheit (20.00 Uhr) errichteten die beiden Alpinisten im Nordhang zwischen Vorderhochrubachalpe und Kesselgunten, auf ca 1.370 MüM ein Biwak, in dem sie ein Schneeloch gruben und darin bis zum Morgen verharrten.

Am 01.03.2015, um 06.30 Uhr, setzten sie den Notruf ab, worauf sie schließlich um 08.00 Uhr vom Hubschauber mittels 30-m-Tau leicht unterkühlt aber unverletzt geborgen werden konnten.

WERBUNG: